Vorstellung Audi 100 C4, 2.0, EZ 4/91, Bambus

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Audi 100 bzw. A6 des Typs C4 (ab MJ91) einstellen.
Auch passen hier gut Fragen zu den "neuen" V6-Motoren herein, die im Aud 100 C4 sowie Audi 80 B4 eingebaut wurden.

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Vorstellung Audi 100 C4, 2.0, EZ 4/91, Bambus

Beitragvon Nikalla » 03.11.2010, 14:53

Hallo zusammen,

an mich wurde die Bitte herangetragen,mich doch einmal kurz vorzustellen. kein Problem.

ich bin 33 Jahre alt und lebe in Wuppertal/NRW.

Mein Untersatz ist ein Audi 100 C4 2.0 Limousine, Erstzulassung 26.3.1991. MKB AAE, d.h. 74 kw Leistung.
Ich habe den Wagen im Frühjahr 2001 aus erster Hand erworben, bin also schon fast 10 Jahre mit dem Wagen unterwegs.

Der Wagen hat die kleinste Motorisierung und zumindest "etwas" Ausstattung.
AAE, 74 KW/ 100PS, Fünfgang
Schiebedach
ABS
Radio Alpha
Bambus innen und außen, d.h. Veloursitze

aktueller km-Stand 175tkm.

Nach der langen Zeit glaubte ich eigentlich alle Mängel des Modells zu kennen, bin aber unterm Strich sehr zufrieden.
Das mit dem Vergaserflansch wird sich auch noch klären.

Hier einige aktuelle Fotos, geschossen vor etwa zwei Wochen.

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße

Nils
Nikalla
 

Re: Vorstellung Audi 100 C4, 2.0, EZ 4/91, Bambus

Beitragvon Micha123 » 03.11.2010, 16:07

Hallo,

willkommen.
ABS - ist ja unfassbar. Hat mein AAE nicht. Dafür hat meiner Nebler, Znetralverriegelung und hatte ein beta-Radio. So setzten Rentner halt Prioritäten.
Klima und Gasanlage habe ich nachrüsten lassen.
Welche Mängel hat ein AAE denn. Bei meinem in acht Jahren bisher nur sehr wenige...

Gruß

Andreas
Micha123
 

Re: Vorstellung Audi 100 C4, 2.0, EZ 4/91, Bambus

Beitragvon Nikalla » 03.11.2010, 17:58

Hallo,

Zentralverriegelung habe ich auch, ging davon aus, dass es wie Servolenkung bereits Serie war.

Wie man auf den Fotos schön sieht, ist der Wagen schon allein wegen der Farbe ein klassisches Rentnerfahrzeug.
Über ABS und Schiebedach bin ich schon sehr froh.

Mängel ist übertrieben, aber schon einige Defekte.

- quietschende Riemenscheibe
- Handbremsmimik an den hinteren Bremssätteln defekt
- Kupplung komplett neu
- Radlager vorn neu
- Zahnriemen und WaPu neu

Bedingt durch das ABS hat der Wagen auch hinten Scheibenbremsen. Die Betätigung der Handbremse ist sehr anfällig für Schmutz, Nässe, Korrosion. Leider ließen die Sättel sich nicht überholen, Scheiben und Beläge wurden deshalb mit erneuert. Nicht billig. (Ist wohl ein typisches Problem der Autos).

Obwohl ich jahrelang fast nur Autobahn gefahren bin, hat es die Kupplung nach 155tkm komplett zerlegt, d.h. erst die Hydraulik, kurz darauf rutschte die Scheibe. Nicht billig.

Die vorderen Radlager waren bereits nach 135 tkm fällig.

Zahnriemen und WaPu ist natürlich Wartungsarbeit, waren nicht defekt.


Ich habe also nur die großen Reparaturen am Fahrzeug hier aufgelistet. Da ist dennoch einiges bei, wo ich erst einmal mit einer längeren Lebenserwartung gerechnet hätte.
Unterm Strich mag ich mich aber nicht beklagen.
Nikalla
 

Re: Vorstellung Audi 100 C4, 2.0, EZ 4/91, Bambus

Beitragvon Micha123 » 03.11.2010, 18:21

Hallo,

Riemenscheibe und Flansch der Motronic hatte ich auch. Fällt aber unter normales Altern. Hinten haz meiner, dank ohne ABS, Trommelbremsen - bisher unaufällig wie auch die Handbremse.
Kupplung ist trotz Stadtverkehr die erste (127000 km), ansonsten mal Bremsen, ein Temperaturfühler, Zahnriemen etc..
Einen D3-Kt hatte ich wegen der Steuern mal einbauen lassen. Nicht billig, hat sich aber nach zwei Jahren gerechnet. Deiner läuft noch auf EURO1?

Gruß

Andreas


Nikalla hat geschrieben:Hallo,

Zentralverriegelung habe ich auch, ging davon aus, dass es wie Servolenkung bereits Serie war.

Wie man auf den Fotos schön sieht, ist der Wagen schon allein wegen der Farbe ein klassisches Rentnerfahrzeug.
Über ABS und Schiebedach bin ich schon sehr froh.

Mängel ist übertrieben, aber schon einige Defekte.

- quietschende Riemenscheibe
- Handbremsmimik an den hinteren Bremssätteln defekt
- Kupplung komplett neu
- Radlager vorn neu
- Zahnriemen und WaPu neu

Bedingt durch das ABS hat der Wagen auch hinten Scheibenbremsen. Die Betätigung der Handbremse ist sehr anfällig für Schmutz, Nässe, Korrosion. Leider ließen die Sättel sich nicht überholen, Scheiben und Beläge wurden deshalb mit erneuert. Nicht billig. (Ist wohl ein typisches Problem der Autos).

Obwohl ich jahrelang fast nur Autobahn gefahren bin, hat es die Kupplung nach 155tkm komplett zerlegt, d.h. erst die Hydraulik, kurz darauf rutschte die Scheibe. Nicht billig.

Die vorderen Radlager waren bereits nach 135 tkm fällig.

Zahnriemen und WaPu ist natürlich Wartungsarbeit, waren nicht defekt.


Ich habe also nur die großen Reparaturen am Fahrzeug hier aufgelistet. Da ist dennoch einiges bei, wo ich erst einmal mit einer längeren Lebenserwartung gerechnet hätte.
Unterm Strich mag ich mich aber nicht beklagen.
Micha123
 

Re: Vorstellung Audi 100 C4, 2.0, EZ 4/91, Bambus

Beitragvon Nikalla » 03.11.2010, 19:24

Ja, er läuft noch auf Euro1. Soweit ich mich erinnere, gab es für das Modell ja nur eine sehr teure Lösung zum aufrüsten - mir persönlich zu teuer (auch wenn es sich mittlerweile amortisiert hätte).
Nikalla
 

Re: Vorstellung Audi 100 C4, 2.0, EZ 4/91, Bambus

Beitragvon Nikalla » 03.11.2010, 19:27

Ja, er läuft noch auf Euro1. Soweit ich mich erinnere, gab es für das Modell ja nur eine sehr teure Lösung zum aufrüsten - mir persönlich zu teuer (auch wenn es sich mittlerweile amortisiert hätte).

PS: Mittlerweile habe ich einen Teilehändler aufgetan, der von einem Preis für den Flansch von ca 60,- sprach. Mal sehen.
Nikalla
 

Re: Vorstellung Audi 100 C4, 2.0, EZ 4/91, Bambus

Beitragvon Carsten » 03.11.2010, 19:37

Schönes Auto! Willkommen an Board!
Carsten
Carsten
 

Re: Vorstellung Audi 100 C4, 2.0, EZ 4/91, Bambus

Beitragvon Micha123 » 03.11.2010, 20:40

Hallo,

die 329 EUR für die Nachrüstung sind jetzt schon deutlich weniger als die 600, die der Kat mich damals kostete. In 1,5 Jahren hast Du das wieder drin!
Warum dem Staat Geld schenken? - Auch wenn ich von diesem Geld lebe... ;)

Gruß

Andreas


Nikalla hat geschrieben:Ja, er läuft noch auf Euro1. Soweit ich mich erinnere, gab es für das Modell ja nur eine sehr teure Lösung zum aufrüsten - mir persönlich zu teuer (auch wenn es sich mittlerweile amortisiert hätte).

PS: Mittlerweile habe ich einen Teilehändler aufgetan, der von einem Preis für den Flansch von ca 60,- sprach. Mal sehen.
Micha123
 

Re: Vorstellung Audi 100 C4, 2.0, EZ 4/91, Bambus

Beitragvon mAARk » 04.11.2010, 13:21

Herzlich willkommen! Schöner Zephir. 8)
Anstatt über Politik, lass uns lieber über coole Sonnenbrillen reden. Die polarisieren auch, aber anders. 8)
BildTyp 4AN / AAR klick --->Bild.Bild<--- klick Typ 16L / HM: Bild
Benutzeravatar
mAARk
Abteilungsleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 12:28
Wohnort: Pretoria, Südafrika

Re: Vorstellung Audi 100 C4, 2.0, EZ 4/91, Bambus

Beitragvon Nikalla » 05.11.2010, 11:30

Gibt es da mittlerweile eine günstigere Nachrüstlösung? Wie heißt denn der Anbieter?
Nikalla
 

D3-Kat

Beitragvon Micha123 » 05.11.2010, 20:21

Hallo,

das gibt es bei Reich - hier in Berlin. Wird natürlich auch versendet.
http://www.autoreich.de/audi%20ersatz.html
Warum der Avant-Kat nun billiger sein soll? Einfach mal anrufen.

Gruß

Andreas


Nikalla hat geschrieben:Gibt es da mittlerweile eine günstigere Nachrüstlösung? Wie heißt denn der Anbieter?
Micha123
 

Re: Vorstellung Audi 100 C4, 2.0, EZ 4/91, Bambus

Beitragvon Nikalla » 05.11.2010, 21:44

Vielen Dank für den Link. ist ja die perfekte Rundumversorgung.
Ich hatte die Austauschkats deutlich teurer in Erinnerung, da gab es wohl einen Preisrutsch.
Nikalla
 

Re: Vorstellung Audi 100 C4, 2.0, EZ 4/91, Bambus

Beitragvon Micha123 » 05.11.2010, 23:52

Hallo,

wie geschrieben, hatt meiner vor Jahren 600 EUR PLUS EInbau gekostet. Ist acuh ein D3-Kat. Damals vom Kat-Versand, Hersteller war GAT-Kat.Hat sich aber schon bezahlt gemacht...

Gruß

Andreas



Nikalla hat geschrieben:Vielen Dank für den Link. ist ja die perfekte Rundumversorgung.
Ich hatte die Austauschkats deutlich teurer in Erinnerung, da gab es wohl einen Preisrutsch.
Micha123
 

Re: Vorstellung Audi 100 C4, 2.0, EZ 4/91, Bambus

Beitragvon Nikkalla » 11.05.2019, 11:25

Hallo zusammen,

nach den vielen Jahren greife ich mal zurück auf diesen Thread. 2012 wurde der Wagen verkauft, in die Region südlich von Aachen.
Mich würde interessieren, ob der Wagen danach noch irgendjemandem begegnet ist, ob er gar noch existiert?

Hoffe, die hier hinterlegten Fotos sind noch sichtbar, zumindest wenn ich "Bambus" google, sind die Fotos zum Thread alle noch da.

Zur Sicherheit:
Bild
Nikkalla
Forumseinsteiger
 
Registriert: 10.05.2019, 18:21


Zurück zu Der Audi 100/A6 Typ C4 ab MJ91

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste