VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Audi 100 bzw. A6 des Typs C4 (ab MJ91) einstellen.
Auch passen hier gut Fragen zu den "neuen" V6-Motoren herein, die im Aud 100 C4 sowie Audi 80 B4 eingebaut wurden.

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon castro » 21.09.2010, 14:41

Hallo ,... wie mache ich die Unterdruckpumpe wieder fit das die nicht mehr so Klappert... . is ein bissen schlecht beschrieben "Nach gängiger Meinung kann man die lahme Feder mit einer Unterlegscheibe vorspannen, um das Klappern zu beheben" kann ich so richtig nichts mit anfangen ,... wo kommt die Unterlegscheibe hin ist eine Zeichnung da,, von wäre nicht schlecht :D :D :D mfg castro
:müde22:
castro
 

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon castro » 24.09.2010, 14:31

Hallo ,....Hallo helft mir bitte mal das tickern nervt die Leute denken ich fahre einen Diesel,und zu Krönung kommen Abgase ins Auto :( :( :schlauch: Mfg Castro ::)
castro
 

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon Michael960 » 24.09.2010, 18:56

Hi!

Wirklich helfen kann ich Dir leider nicht. Ich habe aber das gleiche "Problem".

Was bei mir ein wenig geholfen hat, war das Öl aus der Pumpe zu entfernen (siehe http://www.t4-wiki.de/wiki/Vakuumpumpe). Da die Pumpe im C4 in einer günstigeren Lage eingebaut ist als im T4, war bei mir auch weniger Öl drin als beim T4. Und nach dem Entfernen war das Geräusch auch nicht weg, sondern nur leiser.

Deshalb würde auch mich interessieren, wo die Unterlegscheibe hin muß.

Gruß, Michael
*der das "Problem" bis auf weiteres erst mal ignoriert*
Benutzeravatar
Michael960
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.08.2005, 22:41
Wohnort: 72513 Hettingen

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon level44 » 24.09.2010, 19:37

Moin

durch diese Unterlegscheibe wird die Feder um die Wandstärke der Scheibe zusammengepresst und bekommt so wieder etwas Vorspannung zurück, demnach muß diese U-Scheibe wohl am Federende sitzen welche nicht gegen den Stößel drückt ...

so meine Logik, da ich diese Pumpenmechanik auch nicht kenne ...

andere schreiben, dass von einem neuen Stößel und einem neuen O-Ring (der wohl eh benötigt wird beim Ausbau/öffnen der Pumpe was so umme 25€ kosten soll) wieder Ruhe einkehrt ...

Gruß Uwe
VW Golf GLS 1.4 70Ps Bj.78 Marsrot, Opel Record D 2.0N 90Ps Bj.81, Braunrot, VW Golf L 1.1 50Ps Bj.80 Taxi Elfenbein, Mitsubishi Galant GLS 2.0 102Ps Bj.83 Weiss, Audi 100 2.3E 136Ps Bj.88 Nautik Metallic, Audi 100 2.2 CS 115Ps Bj.87 Lago Metallic, seit 1999 - Audi 100 2.3E Automatik 136Ps Bj.89 Steingrau Metallic, Volvo S60 2.4 Automatik 170Ps Bj.01 Scarab Grün Perleffekt.
Benutzeravatar
level44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 11.11.2007, 17:03
Wohnort: Hochtaunuskreis
Fuhrpark: Audi 100 2.3E Automatik Mj.89
Volvo S60 20V Automatik Mj.01

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon Michael960 » 24.09.2010, 20:01

OK, dann mach ich die Scheibe mal rein, wenn meine Autos mal keine ernsteren und dringenderen Problemchen machen ;-)

Bei mir ging das Öffnen und wieder Schließen übrigens ohne neuen O-Ring :mrgreen:
Audi 100 Typ 44 Avant Sport TDI (EZ: 11/1990) [Motor: 1T, 120 PS]
Audi A6 Typ C4 (Bj. 1996) [Motor: AEL, 140 PS]
Volvo S90 Stretch-Limo (EZ: 10/1997) [Motor: B6304F, 204 PS]
Audi 200 Turbo Quattro (Bj. 1989) [Motor: MC2, 165 PS] ("Mehmet")

Selbstverständlich dürfen alle meine Fotos, die ich im Forum poste, zu nichtkommerziellen Zwecken (z.B. Selbst-Doku oder eigene Beiträge im Forum) frei verwendet werden.
Jedoch garantiere ich nicht, daß sie immer online bleiben. Also kopiert sie bei Verwendung bitte auf einen anderen Server.
Benutzeravatar
Michael960
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.08.2005, 22:41
Wohnort: 72513 Hettingen

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon StefanS » 26.09.2010, 19:01

Hallo,
ich hab bei mir im Cabrio den Stößel neu gemacht - danach war auch Ruhe...
Das mit der verkürzten Feder macht Sinn...
Die Pumpe ist doch von ZF wenn ich nicht irre?
Da gibt es die Feder sicherlich auch als Ersatzteil einzeln.
Da ich für die Servopumpenfedern bei ZF auch nur 45ct + MwSt gezahlt hab kann das also nicht so teuer sein...

ich werde mal nachschauen

Gruß S.
Audi 100 T44 10/1987 titianrotmet 545.545km (Zwischenmodell) 2,2E 116PS
Audi 100 T44 03/1987 saphirblaumet 92.000km (Vorfacemodell) 2,2E 116PS
Audi Cabrio 08/1992 indigoperleffekt 166000km 2,3E 133PS
Benutzeravatar
StefanS
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 16:46
Wohnort: Trier

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon Michael960 » 26.09.2010, 22:12

Meine Pumpe ist von Pierburg.
Audi 100 Typ 44 Avant Sport TDI (EZ: 11/1990) [Motor: 1T, 120 PS]
Audi A6 Typ C4 (Bj. 1996) [Motor: AEL, 140 PS]
Volvo S90 Stretch-Limo (EZ: 10/1997) [Motor: B6304F, 204 PS]
Audi 200 Turbo Quattro (Bj. 1989) [Motor: MC2, 165 PS] ("Mehmet")

Selbstverständlich dürfen alle meine Fotos, die ich im Forum poste, zu nichtkommerziellen Zwecken (z.B. Selbst-Doku oder eigene Beiträge im Forum) frei verwendet werden.
Jedoch garantiere ich nicht, daß sie immer online bleiben. Also kopiert sie bei Verwendung bitte auf einen anderen Server.
Benutzeravatar
Michael960
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.08.2005, 22:41
Wohnort: 72513 Hettingen

Unterdruckpumpe

Beitragvon StefanS » 26.09.2010, 22:19

Hallo Michael,
wenn die Pumpe von Pierburg produziert wurde, dann gibts da keine Einzelteile - die sind da stur...
Hatte schon mal versucht Einzelteile für eine Drosselklappe zu bekommen - unfreundlich und Ablehnend die Reaktion ...

Schade..

GrußS.
Audi 100 T44 10/1987 titianrotmet 545.545km (Zwischenmodell) 2,2E 116PS
Audi 100 T44 03/1987 saphirblaumet 92.000km (Vorfacemodell) 2,2E 116PS
Audi Cabrio 08/1992 indigoperleffekt 166000km 2,3E 133PS
Benutzeravatar
StefanS
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 16:46
Wohnort: Trier

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon Uwe » 29.09.2010, 09:14

Die absolut kostengünstige Alternative ist es den Stößel auszubauen.
Ruhe ist.
Gruß

Uwe
Leon 1.8 FR Bild
C4 2,3 Bild
NG 2,3 Bild

Egal wie tief man die Messlatte der menschlichen Intelligenz hängt, jeden Tag kommt einer vorbei, der ohne weiteres aufrecht darunter durchlaufen kann
Benutzeravatar
Uwe
Moderator
Moderator
 
Registriert: 05.11.2004, 20:00
Wohnort: tief im Westen
Fuhrpark: 100 C4 AAR Bj 92, Coupe Typ 89 NG,

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon Piri » 19.12.2010, 14:53

Die Pumpen gibts fuer schmales Geld auch bei egay
einfach die Bestellnummer eingeben
035145101
oder
054145100
Piri
 

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon einfach-olli » 19.12.2010, 15:18

Ich hab zwar keinen plan von der ganzen sache aber mich würd jetzt mal interessieren um was für ein Auto es sich handelt?
Der Beitrag ersteller schreibt "Hilfe er klingt wie a diesel" im link über T4 steht das eben nur Diesel diese Pumpe haben.
Ist für mich nur nebensächlich interessant bzw nur insofern das meiner auch manchmal klackert wie a diesel und manchmal eben nicht :mrgreen:
Gruss Olli
Ford Galaxy
Audi 80 B3
und a fahrrad
einfach-olli
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 25.12.2004, 03:17
Wohnort: 86668 Karlshuld

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon StefanS » 19.12.2010, 16:25

Hallo Olli,
die Unterdruckpumpe von der gesprochen wird ist bei diversen Audi 5-Zylinder Benzinern mit Unterdruckbremskraftverstärker verbaut.
Beispiele: Typ 85/89/B4 KV,KX, NG
sowie bei verschiedenen 5-Zylinder Dieselmotoren 2,0, 2,4,2,5 Liter
und im VW T4 mit 2,4 Liter AAB Diesel.
Die Unterdruckpumpe wird von einem zusätzlichen Nocken (zwischen 1. und 2.Zylinder) der Nockenwelle angetrieben. Die Pumpe ist am Kopf angeflacht. Bei den Baugleichen Motoren im Typ 44 ist der Flansch samt Nocke vorhanden, allerdings fehlt die Bohrung im Flansch.

Das Geräusch ist so ein "Nag-nag-nag" mal da, mal nicht...
zu Deinem Problem:
Wenn Du diese Pumpe nicht hast, dann kann so ein geräusch auch von einem verstopften Hydrostößel kommen. Bemühe mal die Suche - ich hatte da einen langen Beitrag zu verfasst.
Alternativ kann auch die Zentralhydraulikpumpe solche Geräusche machen - allerding sit dann das Ende der Pumpe abzählbar. die Tonlagen sind schon leicht unterschiedlich.
Zu guter Letzt kann auch ein Abgaskrümmer exakt so ein Geräusch machen - wenn er verzogen ist und im Kaltstart aus einer Dichtung rausbläst...

Gruß Stefan
Audi 100 T44 10/1987 titianrotmet 545.545km (Zwischenmodell) 2,2E 116PS
Audi 100 T44 03/1987 saphirblaumet 92.000km (Vorfacemodell) 2,2E 116PS
Audi Cabrio 08/1992 indigoperleffekt 166000km 2,3E 133PS
Benutzeravatar
StefanS
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 16:46
Wohnort: Trier

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon inge quattro » 02.10.2011, 16:47

Servus,

habe einen AAR da, wo die Pumpe zum Glück nicht dickert, aber am Flansch zum Motor Öl saut, also muß ich die Dichtung wechseln...

Brauche ich nur die beiden Muttern lösen und die Pumpe abnehmen - Dichtung tauschen - und die Pumpe wieder ran schrauben, oder ist da sonst noch was zu beachten?

Ich muß leider so "blöd" fragen, hatte noch nie einen 5-Ender mit dieser Pumpe...

Gruß
Thorsten
Benutzeravatar
inge quattro
Projektleiter
 
Registriert: 25.03.2005, 20:26
Wohnort: bei Landau/Isar

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon audifahrer 83 » 02.10.2011, 17:28

Hallo.

Ich hatte für paar Jahren einen Audi Cabrio mit NG.

Hatte damals den Stössel getauscht mit ner Dichtung etc und war danach Ruhe und nie wieder Probs gehabt.


Grüße
audifahrer 83
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 07.09.2005, 21:23
Wohnort: 31863 Coppenbrügge
Fuhrpark: Audi 100 MC Fronti
Audi S6 C4, 20VTQ

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon mechanixs » 06.10.2011, 06:43

stössel drehen kann abhilfe schaffen.
diesel und benziner pumpe sind nicht gleich(stössel ist bei einem länger)
Audi 200 20V limo
mechanixs
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 10.11.2004, 00:21

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon mAARk » 06.10.2011, 12:21

inge quattro hat geschrieben:habe einen AAR da, wo die Pumpe zum Glück nicht dickert, aber am Flansch zum Motor Öl saut, also muß ich die Dichtung wechseln...

Brauche ich nur die beiden Muttern lösen und die Pumpe abnehmen - Dichtung tauschen - und die Pumpe wieder ran schrauben, oder ist da sonst noch was zu beachten?


M.W. kannst du es genauso machen. Lediglich kann es sein, dass der Nocken der Pumpe ungüstig steht (Feder unter Druck). Ggf. vor dem Einbau so drehen, das die Pumpe möglichst spannungsfrei wieder eingebaut werden kann.

Ciao,
mAARk
*der das Klackern nur an der Küste bekommt, nie hier auf dem Hochland*
Anstatt über Politik, lass uns lieber über coole Sonnenbrillen reden. Die polarisieren auch, aber anders. 8)
BildTyp 4AN / AAR klick --->Bild.Bild<--- klick Typ 16L / HM: Bild
Benutzeravatar
mAARk
Abteilungsleiter
 
Registriert: 05.11.2004, 12:28
Wohnort: Pretoria, Südafrika

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon inge quattro » 06.10.2011, 19:08

OK danke für die Tip's,
habe mir heut früh die Dichtung(en) bestellt und werde am WE mein Glück prrpobieren...

Gruß
Thorsten
Benutzeravatar
inge quattro
Projektleiter
 
Registriert: 25.03.2005, 20:26
Wohnort: bei Landau/Isar

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon Jürgen Ende » 20.01.2012, 10:02

Hi,

leider etwas spät. Aber hier könnt ihr mal sehen, wie die Pumpe aufgebaut ist (siehe Anhang).
Da ich gerade Ersatz suche (Neuzugang: Audi 80 B4 2,3 L mit 4-Stufen-Automatik) habe ich schon das ganze Netz bemüht.
1. Es gibt keine Ersatzteile für die Pumpen.
2. Es gibt unterschiedliche Pumpen.
3. Wenn der Stößel nicht aus weichem Material besteht (was ich nicht glaube), beseitigt ein neuer Stößel nur mittelfristig das Symptom. Da er noch etwas "dicker" ist als der alte Stößel.
4. Die Feder ist recht heftig vorgespannt. Die Montage unter Vorspannung wird sicherlich nicht einfach.
5. Die beste Reparatur wäre eine vergleichbare Feder.
6. Die Pumpe kostet von Pierburg, neu min. 300 Euro. Es gibt aber einen neuen Anbieter: Begel. Das steckt eine türkische Firma hinter. Wo die die Pumpen bezieht, kann ich nicht sagen. jedenfalls kosten die 119,95 Euro.

So, wenn ich was neues finde, melde ich mich wieder.

Gruß
Jürgen Ende
Dateianhänge
Vacuumpomp_722300680.pdf
Vacuum Pumpe NG/AAR
(29.43 KiB) 366-mal heruntergeladen
Typ44: Audi 100 2,3 Sport Avant (AG4) LPG + Sport STH (AG4) LPG + STH (AG3) - 2,1 STH (4+E)+ Typ89: Audi 90 2,3 (AG3) + 2,3 (AG4) + Typ89/8G0: Cabrio 2,8 (AG4) + 2,3 (AG4) Typ 8C: Audi 80 2,3 (AG4) + Typ F104: 2x Audi 100 1,6 (Limo) + Typ F103: Audi 60L

http://audi-club-ruhr.jimdo.com/
Benutzeravatar
Jürgen Ende
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 02:50
Wohnort: D-45470 Mülheim
Fuhrpark: Siehe Signatur.

Re: VAKUUMPUMPE/Unterdruckpumpe

Beitragvon manfred5 » 22.05.2019, 00:45

Zwar bekommt man heute (Jahre später) eine neue Pierburg Unterdruckpumpe für 180 Euro aber für die jenigen, die noch "reparieren" wollen,
es gibt einen Reparatur-Dichtungssatz von ENGITECH Art.-Nr.: ENT410009
Am besten mal bei Daparto gucken. Kosten ca. 24 Euro.

Druckaufbau in Sekunden auf -0,8 Bar - so gut hat mein AEL noch nie gebremst.

Gruß Manni
manfred5
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 13.09.2010, 23:05


Zurück zu Der Audi 100/A6 Typ C4 ab MJ91

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron