AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Audi 100 bzw. A6 des Typs C4 (ab MJ91) einstellen.
Auch passen hier gut Fragen zu den "neuen" V6-Motoren herein, die im Aud 100 C4 sowie Audi 80 B4 eingebaut wurden.

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f ... 1#p1242111
Antworten
Benutzeravatar
inge quattro
Projektleiter
Beiträge: 3092
Registriert: 25.03.2005, 19:26
Wohnort: bei Landau/Isar
Been thanked: 4 times

AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von inge quattro »

Hallo zusammen,

habe bei meinem AUDI 100 C4 AAR quattro das Problem, daß nach dem wechseln des Hauptbremzylindes und des ABS Blockes, sich die hintere Bremse nicht entlüften läßt, vorne gehts einwandfrei. Wenn man am ABS Block die Leitung für die hintere Bremse weg schraubt und Druck drauf gibt kommt nichts raus, habe auch schon einen anderen ABS BLock probiert. Laut RLF soll man mit einem VAG Tester 1710 die Förderpumpe vom ABS manuel ansteuern usw. So einen Tester haben wir natürlich nicht. Hat von Euch jemand sowas, oder einen Rat wie man das anders hin bekommt...?

Ich hab schon öfters bei dem Auto Bremsen entlüftet ohne irgendeinen extra Tester, ging einwandfrei, aber diesmal geht hinten nichts.

Gruß
Thorsten
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
Beiträge: 2469
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel
Has thanked: 1 time
Been thanked: 9 times
Kontaktdaten:

Re: AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von Ceag »

Moin Thorsten,

probier mal folgendes:
- Einen Bremssattel an der HA vom Sattelhalter schrauben
- Bremskolbenrücksteller in den abgebauten Sattel schrauben
- Zündung an und Bremspedal betätigen
- Das Rad drehen, wo der Bremskolben abgebaut wurde

Nun sollte die Rückförderpumpe arbeiten. Das hat zumindest bei meinem A6 C4 so funktioniert.

Gruß

Jens
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Automatik Bj 10/1990
Audi 200 Automatik Bj 12/1988 (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Audi A6 Avant Automatik Bj 03/96
Simson Star Bj 1972
KHMenzel
Parkwächter
Parkwächter
Beiträge: 18
Registriert: 18.05.2016, 13:01
Fuhrpark: C4 S4 AAN C4 TDI AELq C4 TDI AAT

Re: AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von KHMenzel »

Hallo,

kontrolliere mal ob der Bremskraftregler für die HA noch gängig ist . . . .


mfG Karl-Heinz
Benutzeravatar
inge quattro
Projektleiter
Beiträge: 3092
Registriert: 25.03.2005, 19:26
Wohnort: bei Landau/Isar
Been thanked: 4 times

Re: AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von inge quattro »

Hallo Jens und Karl-Heinz,

danke für Euere Tips!

Jens, das werden wir probieren, auf das bin ich noch nicht gekommen...

Karl-Heinz, den BKR hatten wir auch unter verdacht und haben ihn wegrationalisiert, bei ABS braucht den keiner.
Das Problem ist, daß bereits am ABS Block keine Flüssigkeit auf den Ausgang nach hinten kommt...

Gruß
Thorsten
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1453
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR)
Audi 80 B3 Limo
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time

Re: AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von scotty10 »

Nabend Allerseits,

@ inge quattro
"...Das Problem ist, daß bereits am ABS Block keine Flüssigkeit auf den Ausgang nach hinten kommt..."
Und bis zum ABS-Block ist alles frei bzw. kommt Brems-Flüssigkeit an ?
Gruss Scotty
Benutzeravatar
Ceag
Entwicklungsleiter
Beiträge: 2469
Registriert: 09.05.2005, 21:16
Wohnort: Langwedel
Has thanked: 1 time
Been thanked: 9 times
Kontaktdaten:

Re: AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von Ceag »

Hallo zusammen,

ich muss noch erwähnen, das meiner ein Fronti ist, aber vielleicht klappt es ja trotzdem.

Du kannst Das Bremsystem auch Rückwärts entlüften, vielleicht hilft ja das.

Gruß

Jens
Wer nicht fähig ist den Blinker seines Kfz´s zu betätigen, dem sollte nich die Erlaubnis erteilt werden sich im Straßenverkehr zu beteiligen!

Audi 200 Automatik Bj 10/1990
Audi 200 Automatik Bj 12/1988 (in Teilen)
Audi 100 Avant Quattro Sport Bj 03/1990 (Verunfallt 07/2010)
Audi 100 Avant Quattro Bj 07/1989
Audi A6 Avant Automatik Bj 03/96
Simson Star Bj 1972
kork
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 483
Registriert: 05.06.2016, 11:39
Has thanked: 1 time
Been thanked: 8 times

Re: AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von kork »

Der fehlende Bremskraftregler macht aus 100Km/h ja nur gut 15m mehr Bremsweg weil sich das träge ABS-System zu Tode regelt. Und bei ABSAusfall einen sauberen Abflug.
Wie ignorant und bescheuert kann man eigentlich sein.
Guten Flug
Benutzeravatar
j.r.
Entwickler
Beiträge: 826
Registriert: 14.03.2006, 20:50
Wohnort: Waghäusel/BW
Been thanked: 1 time

Re: AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von j.r. »

Außerdem erlischt die BA für das Auto, der TÜV würde den wohl sofort still legen, die Polizei auch, wenn sie es merkt!
Wenn was passiert mit Personenschaden kannst Dich auf eine Vorstrafe freuen!
Hast kein Verantwortungsbewusstsein?
Ich glaube es nicht! :roll:
Audi 100 Avant 2.3E - NF 1'88 Euro2 > 600.000km
Audi 80 B4 2.0 ABT 2'93 > 160.000km
Audi V8 3.6 - PT 12'88 Euro1 > 220.000km
Seat Ateca 2.0TDI 4drive 9'17 > 38.000km

humor und geduld sind zwei kamele, mit denen man durch jede wüste kommt
Benutzeravatar
inge quattro
Projektleiter
Beiträge: 3092
Registriert: 25.03.2005, 19:26
Wohnort: bei Landau/Isar
Been thanked: 4 times

Re: AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von inge quattro »

Servus,

also ich habe nirgents geschrieben, daß der Bremskraftregler auf Dauer heraußen bleibt.
Das ist jetzt nur bei der Fehlersuche um ihn mal als Fehlerquelle aus zu schließen.

@Ceag:
Ich habe jetzt mal einen neuen Hauptbremszylinder gekauft, obwohl bei dem Gebrauchten auf beiden Leitungen Bremsflüssigkeit kam.

Gruß
Thorsten
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
Beiträge: 6938
Registriert: 10.11.2004, 13:33
Fuhrpark: S 60 R 2,5T 20V Black Pearl
Wohnort: BS
Been thanked: 8 times

Re: AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von kpt.-Como »

Die Wortwahl einiger hier, lässt einen erschaudern.
Wo glaubt ihr hier zu sein?
In einem Rechtsfreien Raum?

Aus diesen Gründen sind wohl einige ältere Mitglieder hier nicht mehr so oft online.

Schönen Sonntag.
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Deleted User 10839

Re: AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von Deleted User 10839 »

kork hat geschrieben: 09.10.2021, 19:30 Wie ignorant und bescheuert kann man eigentlich sein.
Guten Flug
Ist es notwendig, hier gleich so reinzuhauen?

Aber das ist mittlerweile das Problem der zerfließenden Gesellschaft - und auch der unkontrollierten Migration geschuldet, nicht nur hier.
Benutzeravatar
j.r.
Entwickler
Beiträge: 826
Registriert: 14.03.2006, 20:50
Wohnort: Waghäusel/BW
Been thanked: 1 time

Re: AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von j.r. »

Bin auch schon lange hier und habe, jawohl, den Kollegen kritisiert, der einfach mal so ein wichtiges Bauteil aus der Bremsanlage entfernt hat.
Habe das aber nicht in beleidigender Form getan, sondern nur auf die möglichen Folgen seines Handelns hingewiesen.

Was mich aber wirklich nervt:
Aber das ist mittlerweile das Problem der zerfließenden Gesellschaft - und auch der unkontrollierten Migration geschuldet, nicht nur hier.
Solche Thesen brauchen wir hier nicht!

Ich persönlich brauche keine Rassisten in unserem Forum1
Audi 100 Avant 2.3E - NF 1'88 Euro2 > 600.000km
Audi 80 B4 2.0 ABT 2'93 > 160.000km
Audi V8 3.6 - PT 12'88 Euro1 > 220.000km
Seat Ateca 2.0TDI 4drive 9'17 > 38.000km

humor und geduld sind zwei kamele, mit denen man durch jede wüste kommt
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1453
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR)
Audi 80 B3 Limo
Has thanked: 3 times
Been thanked: 1 time

Re: AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von scotty10 »

Nabend Allerseits,

Lasst Uns beim eigentlichen Problem bleiben.

@ inge quattro
"...habe bei meinem AUDI 100 C4 AAR quattro das Problem, daß nach dem wechseln des Hauptbremzylindes und des ABS Blockes, sich die hintere Bremse nicht entlüften läßt..."
Nur mal "ganz banal" eingeworfen : Kann das ABS-Steuergerät die Ursache sein ?
Gruss Scotty
Benutzeravatar
inge quattro
Projektleiter
Beiträge: 3092
Registriert: 25.03.2005, 19:26
Wohnort: bei Landau/Isar
Been thanked: 4 times

Re: AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von inge quattro »

Moing Scotty,

also der Fehlerspeicher vom ABS war leer, von daher glaub ich eher weniger ans STG,
Ich warte gerade noch auf den richtigen HBZ, da der Erste eine Falschlieferung war...

Gruß
Thorsten
Benutzeravatar
inge quattro
Projektleiter
Beiträge: 3092
Registriert: 25.03.2005, 19:26
Wohnort: bei Landau/Isar
Been thanked: 4 times

Re: AARq, Bremse läßt sich hinten nicht entlüften

Beitrag von inge quattro »

Also, es hat am HBZ gelegen, zwei Gebrauchtteile hatten eine Macke, ein Neuteil paßte nicht und jetzt hab ich einen passenden Neuen drin.
Mit etwas Tricksen kam dann auch hinten Bremsflüssigkeit an und es lies sich Entlüften.
Neuen gebrauchten LBKR und Feder hab ich mir auch auch besorgt und kommt bei der nächsten Gelegenheit wieder rein, obwohl ich bis jetzt keine negativen Bremserfahrungen gemacht habe...

Gruß
Thorsten
Antworten