Audi 100 C4 2,6e 6 Zylinder ABC Startschwierigkeiten

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Audi 100 bzw. A6 des Typs C4 (ab MJ91) einstellen.
Auch passen hier gut Fragen zu den "neuen" V6-Motoren herein, die im Aud 100 C4 sowie Audi 80 B4 eingebaut wurden.

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Audi 100 C4 2,6e 6 Zylinder ABC Startschwierigkeiten

Beitragvon huruguru » 06.04.2018, 20:38

Hallo liebe Leute,

mein 100er Avant (BJ ab 1992) startet morgens sehr schlecht. Beim ersten Versuch hört man nur den Anlasser. Irgendwann drehe ich dann den Schlüssel zurück und beim zweiten Versuch springt er dann meistens an. Danach läuft er normal. Diese Problematik zeigt sich nur, wenn er für mehrere Stunden nicht lief. Ich habe das Internet durchforstet und bin auf den Kühlflüssigkeits - Temperaturgeber für das Motorsteuergerät gestoßen. Ich möchte diesen nun tauschen. Kann mir einer ein passendes Ersatzteil zeigen und mir den genauen Einbauort als Bild ?

Ich kann ihn so ohne Weiteres leider nicht selbstständig finden und bitte um Mithilfe. Auch falls jemand noch eine Idee hat, woran es sonst liegen könnte wäre ich sehr dankbar. Ich möchte mein Schätzchen noch lange fahren und habe die Sorge das das aufwendige Starten morgens dem Motor auf Dauer schadet. Daher möchte ich das Problem fix lösen.

Ich habe übrigens einen Riss im Auspuff (vor dem rechten Kat), deutlich zu hören und habe ich auch schon gesehen. Kann dies auch eine Ursache sein? Wegen fehlenden Gegendruck oder so? Dies habe ich übrigens vor am Wochenende zu beheben. Auspuffpaste usw. ist auf dem Weg.
huruguru
Forumseinsteiger
 
Registriert: 06.04.2018, 20:33
Fuhrpark: Audi 100 C4 ABC 2,6l V6

Re: Audi 100 C4 2,6e 6 Zylinder ABC Startschwierigkeiten

Beitragvon huruguru » 08.04.2018, 16:21

hat wirklich keiner eine Idee? heute morgen das erste Mal Motor starten war wieder sehr unangenehm.. Inzwischen wurde das Fahrzeug ausgelesen. Eine Lambdasonde war als defekt gespeichert. Aber das hat wohl nichts mit dem Kaltstart zutun?!
huruguru
Forumseinsteiger
 
Registriert: 06.04.2018, 20:33
Fuhrpark: Audi 100 C4 ABC 2,6l V6

Re: Audi 100 C4 2,6e 6 Zylinder ABC Startschwierigkeiten

Beitragvon scotty10 » 08.04.2018, 20:57

Mojn Mojn,

"...defekte Lambda-Sonde als Fehler gespeichert..."

Eine defekte Lambda-Sonde beeinflusst das Kaltstart-Verhalten sehr wohl.

Diese Lektion musste ich auch lernen.
Neue Sonde rein und alles war i.O. .
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Wohnort: Cottbus
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR) Bj. 92 - ca.360 000km

Re: Audi 100 C4 2,6e 6 Zylinder ABC Startschwierigkeiten

Beitragvon Quattro-Jan » 09.04.2018, 11:25

Ich hoffe die lambda sitzt bei dem vor den kats? Ansonsten könnte es ja doch nur der riss sein!? Und beim start ansich ist doe lambdasonde aber nivht berücksichtigt, nur bei der warmlaufphase spielt sie eine rolle aber nicht beim Startvorgang, wie denn auch, solang er nicht läuft misst die ja nur viel zu mager weil nichts verbrannt ist.
Quattro-Jan
Entwickler
 
Registriert: 13.09.2016, 14:31
Wohnort: nahe Karlsruhe
Fuhrpark: 200 20V bj. 90 (Alltagsauto)
100er nf2 Quattro Sport2 bj.90 (Stillgelegt für div. nachrüstungen)

Re: Audi 100 C4 2,6e 6 Zylinder ABC Startschwierigkeiten

Beitragvon scotty10 » 09.04.2018, 12:53

Mojn Mojn,

@ Quattro Jan

Mein 5-Ender hat vor paar Jahren auch "so ein Theater abgezogen".
Jemand hier im Forum gab mir den Tipp mit der Lambda-Sonde.
Hab eine Neue eingebaut und alles war wieder i.O.
So richtig verstanden hab ich's zwar nicht, aber es war die Ursache.
Wenn ich mich recht erinnere hängt das mit der Sonden-Heizung zusammen.
Zumindest beim 5-Ender.

Beim V-6 ABC kann es anders sein, denn wenn ich es richtig verstanden hab, dann hat der ABC von huruguru
2 Sonden.

Wie auch immer - eine defekte Sonde und ein Riß davor beeinfussen auf jeden Fall den Verbrauch in Richtung
"Spritfresserei".
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Wohnort: Cottbus
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR) Bj. 92 - ca.360 000km

Re: Audi 100 C4 2,6e 6 Zylinder ABC Startschwierigkeiten

Beitragvon huruguru » 09.04.2018, 20:34

Also den Riss im Auspuff habe ich am Wochenende behoben. Der ist dicht, da plappert nichts mehr. Werde den Wagen die Tage nochmal auslesen, um zu sehen ob der Lambdafehler gelöscht geblieben ist oder wiedergekehrt ist. Ist er wieder da, tausche ich ihn aus. Hätte nicht gedacht das die Startprobleme tatsächlich damit zusammenhängen können.

Ich danke jeden für jeden Hinweis und melde mich mit Fortschritten!
huruguru
Forumseinsteiger
 
Registriert: 06.04.2018, 20:33
Fuhrpark: Audi 100 C4 ABC 2,6l V6

Re: Audi 100 C4 2,6e 6 Zylinder ABC Startschwierigkeiten

Beitragvon Michael turbo sport » 09.04.2018, 23:05

Klemme mal nacheinander den LMM und die Lambda ab. Der Motor geht dann zwar jeweils in den Notlauf, aber evtl. ergibt sich eine veränderung.

Die Lambda hat m.E. bei einem direkten Kaltstart keine solch beschriebenen auswirkungen. Nur in der darauf folgenden Warmlaufphase usw.

Auch mal überprüfen, ob genügend Kraftstoffdruck beim ersten direkten Anlassen bzw. Kaltstart vorhanden ist.


Gruss,
Michael
Michael turbo sport
Projektleiter
 
Registriert: 01.11.2008, 21:54

Re: Audi 100 C4 2,6e 6 Zylinder ABC Startschwierigkeiten

Beitragvon huruguru » 12.04.2018, 17:13

So ich bin mal über einen Kfz-Meister gestolpert. Er ist sich sicher das mein Fzg. den Kraftstoffhaltedruck bei längerer Standzeit verliert. Entweder am Rückschlagventil, Benzindruckregler (Membran) oder durch nachtropfende Einspritzventile. Beweis: Wenn ich dreimal die Benzinpumpe laufen lasse, also Schlüssel in erster Stellung ohne Zündung startet er normal. Werde jetzt versuchen den Fehler noch genauer einzugrenzen und dann das entsprechende Teil ersetzen.

Man möchte mir morgen ein Druckmessgerät ausleihen für die Kraftstoffleitung. Danach müsste klar sein ob er hinten am Tank oder vorne an den Ventilen bzw. am Regler den Druck verliert.

Ich berichte....
huruguru
Forumseinsteiger
 
Registriert: 06.04.2018, 20:33
Fuhrpark: Audi 100 C4 ABC 2,6l V6

Re: Audi 100 C4 2,6e 6 Zylinder ABC Startschwierigkeiten

Beitragvon pogolie » 13.04.2018, 08:51

Und ich beobachte das dann von der anderen Straßenseite :D
Benutzeravatar
pogolie
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 12.08.2005, 19:48
Wohnort: Wilhelmshaven


Zurück zu Der Audi 100/A6 Typ C4 ab MJ91

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste