Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Bereich für Upgrades und Veränderungen gegenüber dem Serienstand.
Beispiel: andere Rad/Reifenkombinationen, Veränderungen der Motorsteuerung usw.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f ... 1#p1242111
Antworten
Benutzeravatar
Ingo We
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
Beiträge: 73
Registriert: 10.09.2011, 00:25
Fuhrpark: Audi A8, Bj. 2013, 4.2 TDI
Audi 200 20V, Bj. 1990
Wohnort: Bad Zwischenahn

Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von Ingo We »

Hallo zusammen,
Mein leicht modifizierter Motor hat leider ein wellenartiges Beschleunigungsverhalten im Teillastbereich (Vollast ist top) und ich wüsste jetzt nicht mehr, wo ich suchen soll.
Gefahren wird immer noch mit Motronic.
Ich bin mitlerweile der Meinung, dass es an der Abstimmung liegt falls nicht noch eine gute Idee hat.
Den Motor habe ich letztes Jahr nach einem großen Zahnriemen wieder aufgebaut. Viele Neuteile, unter anderem fast alle Geber am Motor neu. Alt geblieben sind: OT- und Drehzahlgeber in der Glocke am Schwungrad und Ansaugluft-Temperaturfühler.
Luftmassenmesser, N75 und SUV sind ca. 2 Jahre alt.
Verteiler, Zündkabel und Kerzen sind ebenfalls brandneu.
Evtl hat ja jemand noch eine Idee.
Danke und Gruß,
Ingo
Bastian
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1539
Registriert: 09.03.2006, 00:25

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von Bastian »

Als Erstes würde ich mal die Lambdasonde abstecken.
Benutzeravatar
Ingo We
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
Beiträge: 73
Registriert: 10.09.2011, 00:25
Fuhrpark: Audi A8, Bj. 2013, 4.2 TDI
Audi 200 20V, Bj. 1990
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von Ingo We »

Hallo,
Ich habe es gerade probiert und das Problem besteht weiterhin.
Ladedruck steigt etwas langsamer und Overboost ist etwas reduziert. Vorher 1,7 bar / Haltedruck 1,5 bar. Overboost jetzt ca. 1,5 - 1,6 bar.

Edit:
Ladedruck kann an der Fahrweise gelegen haben. Ich werde die Lambdasonde mal tauschen und berichten.
Benutzeravatar
Ingo We
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
Beiträge: 73
Registriert: 10.09.2011, 00:25
Fuhrpark: Audi A8, Bj. 2013, 4.2 TDI
Audi 200 20V, Bj. 1990
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von Ingo We »

So,
Lambdasonde wurde getauscht, aber es hat sich nichts geändert.
Ab 1 bar Ladedruck pendelt der Druck hin und her.
Um das Verhalten zu stoppen muss man entweder Gas zurücknehmen, oder Vollgas geben.
Benutzeravatar
Fussel
Entwickler
Beiträge: 621
Registriert: 08.11.2012, 15:53
Fuhrpark: BMW 2002 tii (e114)
VW Käfer Cabrio (1302)
BMW 320/6 (e21)
Honda VFR400R (2x nc24)
Audi 100 Avant Quattro Sport (C3)
Wohnort: Nürnberg
Has thanked: 41 times
Been thanked: 4 times

Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von Fussel »

Hi Ingo,

kurze Zwischenfrage am Rande: wird die Lambdasonde mit Spannung versorgt? Funktioniert die Lambdasonden-Heizung?

Vielleicht kann die neue garnicht funktionieren, weil sie nicht versorgt wird...?

Dir noch viel Erfolg bei der Fehlersuche - ich bin gerade auch fleißig am Suchen, und komme mir vor, aus ob ich noch nie am Auto geschraubt hätte...

Quattrogetriebene Grüße, Fussel
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
Beiträge: 6905
Registriert: 10.11.2004, 13:33
Fuhrpark: S 60 R 2,5T 20V Black Pearl
Wohnort: BS
Been thanked: 1 time

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von kpt.-Como »

Hast mal die Wastegatemembran gecheckt?
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
matze
Projektleiter
Beiträge: 3127
Registriert: 06.11.2004, 16:48
Wohnort: Dörndorf aber sehr oft auch Köln
Been thanked: 3 times

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von matze »

Ladedruck schwingt der auch?
1x Audi 90 Typ89q 10v Turbo
1x Audi 200 Typ44q 10v Turbo
Benutzeravatar
Ingo We
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
Beiträge: 73
Registriert: 10.09.2011, 00:25
Fuhrpark: Audi A8, Bj. 2013, 4.2 TDI
Audi 200 20V, Bj. 1990
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von Ingo We »

Hallo,

die Wastegate-Membran ist in Ordnung.

Ladedruck:
Wenn über 1 bar, dann pendelt der Ladedruck hin und her (zwischen ca. 0,8 bar bis 1,2 bar).
Diese Verhalten lässt sich nur beseitigen indem man das Gespedal entweder zurück nimmt, oder voll drauf tritt. Dann ist alles super.
Wenn der Ladedruck sich unterhalb 1 bar aufhält, dann ist auch alles normal.

Die angegebenen Werte sind ca. Werte. Ihr wisst selber, wie schnell sich die Werte beim Beschleunigen ändern. Es ist schwierig, die genau festzuhalten.
Benutzeravatar
SI0WR1D3R
Projektleiter
Beiträge: 4990
Registriert: 04.07.2008, 14:17
Fuhrpark: 200 Avant Turbo Quattro Bj86 MC1 (ABT)
100 Avant Quattro Sport BJ90 NF sold
S6 C4 Avant Bj97 AAN
A6 C4 Avant Quattro BJ97 ABC
S4 B5 Avant Quattro Bj 99 AGB
A4 B5 Avant Quattro Bj97 30V ACK
Opel Calibra 2.0 Bj91 16V
Wohnort: Niederbayern - REG
Has thanked: 2 times

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von SI0WR1D3R »

Hi,

das SUV ist richtig herum eingebaut?

MfG
Wolfgang
MfG
Woife...
:zeitung:
...der im Sommer an den Winter denkt - und stets einen Quattro lenkt...
Benutzeravatar
Ingo We
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
Beiträge: 73
Registriert: 10.09.2011, 00:25
Fuhrpark: Audi A8, Bj. 2013, 4.2 TDI
Audi 200 20V, Bj. 1990
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von Ingo We »

Hallo,

ja das SUV ist richtig verbaut.
Benutzeravatar
Markus 220V
Projektleiter
Beiträge: 2755
Registriert: 05.11.2004, 18:00
Fuhrpark: 20V
Been thanked: 2 times

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von Markus 220V »

Reden wir bei dem 1 bar von absolut oder von relativ? Bei absolut wäre das ja gerade der moment wo der von unterdruck auf überdruck geht. Bei relativ sind wir schon im ziemlich hohen Arbeitsbereich des Laders. Wenn das der relative Druck ist, alles dicht ist und Zündung passt bleibt ja nicht mehr soviel übrig.
Benutzeravatar
Ingo We
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
Beiträge: 73
Registriert: 10.09.2011, 00:25
Fuhrpark: Audi A8, Bj. 2013, 4.2 TDI
Audi 200 20V, Bj. 1990
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von Ingo We »

Hallo,

Meine Werte sind alle Überdruck bzw wie du beschreibst - relativ Druck.

Gruß,
Ingo
Benutzeravatar
Markus 220V
Projektleiter
Beiträge: 2755
Registriert: 05.11.2004, 18:00
Fuhrpark: 20V
Been thanked: 2 times

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von Markus 220V »

Da hatte ich auch mal vor Jahren ne Software die dieses Problem hatte. Ich weiß nur nicht mehr von wem die war. Da lags ganz klar am chip.
Benutzeravatar
Ingo We
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
Beiträge: 73
Registriert: 10.09.2011, 00:25
Fuhrpark: Audi A8, Bj. 2013, 4.2 TDI
Audi 200 20V, Bj. 1990
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von Ingo We »

Hallo Markus,

Genau die Vermutung habe ich auch, da eigentlich Schluss Andere entweder zerlegt und neu aufgebaut wurde oder eben durch Neuteile ersetzt wurde (Sensoren).

Ich denke, dass sich jemand die Software nochmal ansehen muss.

Gruß,
Ingo

Edit:
Kennt jemand eine Adresse im Norddeutschen Raum, für Motronic Programmierungen / Anpassungen?
Benutzeravatar
Ingo We
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
Beiträge: 73
Registriert: 10.09.2011, 00:25
Fuhrpark: Audi A8, Bj. 2013, 4.2 TDI
Audi 200 20V, Bj. 1990
Wohnort: Bad Zwischenahn

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von Ingo We »

So,
Um das Thema abzuschließen:
Mit der Hardware ist alles in Ordnung und es lag an der Abstimmung.
Das Auto wurde nochmal neu abgestimmt und läuft jetzt wesentlich harmonischer und beschleunigt einwandfrei.

Gruß,
Ingo
200-20V
Abteilungsleiter
Beiträge: 5722
Registriert: 16.08.2008, 17:19
Been thanked: 5 times

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von 200-20V »

Sehr schön 8)

Gruß Axel.
Benutzeravatar
Markus 220V
Projektleiter
Beiträge: 2755
Registriert: 05.11.2004, 18:00
Fuhrpark: 20V
Been thanked: 2 times

Re: Wellenartige Beschleunigung im Teillastbereich 220v?

Beitrag von Markus 220V »

:} Dann allzeit gute Fahrt :)
Antworten