Seite 1 von 1

MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 16.05.2019, 11:35
von Böddi
Moin moin, ich bin neu hier und hab auch gleich mal ne Frage. Folgendes Problem, meinem 10Vt wird im stand recht warm :schwitz: , also so um die 110-115C°. Während der fahrt zeigt er aber nur 80C° an, meine Frage ist nun, ist das normal? :?: Der Lüfter springt ab 110C°ungefähr an. Bisher hat er die Temperatur auch gehalten aber bisher hatten wir ja auch noch kein Hochsommer :strand: Gibt es vllt auch eine Möglichkeit die Temperatur etwas niedriger zu halten? Das die älteren Audis gerne mal bei der Temperatur etwas komisches anzeigen ist ja normal aber 115 fand ich dann doch etwas doll. Bei der Öltemperatur zeigt er übrigens nur 70C° an auch unter volllast ist das auch normal? :lol:

Falls das schon mal irgendwo Behandelt wurde und ich nur zu dusselig war das zu finden oder das hier in der Falschen Rubrik gepostet habe tuts mir leid :duck:

Re: MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 16.05.2019, 12:05
von Kai aus dem Keller
Moin und Willkommen!
Bist hier schon ganz richtig, denn dass die 10vt recht warm werden ist eher die regel. Wer davon weg möchte braucht ein upgrade. Passt also :wink:
Wie du schon richtig erkannt hast wäre interessant ob deine Anzeige evtl. lügt oder ob er wirklich so warm wird. Man kann zur verbesserung der Kühlung einen anderen Thermoschalter für den Kühlerlüfter einbauen, der halt einfach etwas früher einschaltet. Hab ich bei meinem auch verbaut. Zu bekommen z.B. hier: http://www.audi100-online.de Desweiteren kann man natürlich auch ein anderes Thermostat fürs Kühlwasser einbauen, welches etwas früher öffnet und ggf. einen größeren Wasserkühler. Öltemperatur bei 70°C ist etwas wenig, aber ansich okay. Auch hier wieder die Frage wie genau die Anzeige ist :wink: Fährst du mit Serienleistung? Leistungsgesteigerte 10vt sollten tendentiell eher mehr als 70°C Öltemperatur bei Volllast haben :D

Gruß,
Kai

Re: MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 16.05.2019, 12:15
von Böddi
Moin Kai danke schon mal für die schnelle Antwort. An ein Thermostat das früher öffnet hab ich auch schon gedacht, was ist denn Serie drin? 87C°? Der Vorbesitzer hatte schon fleißig Hand angelegt und auch den Thermostat getauscht weiß also nicht welcher gerade drin steckt aber wenn er bei der Fahrt 80C°anzeigt ist dann nicht schon ein früher öffnender drin? Thermoschalter guck ich mal. Passt denn ein größerer Wasserkühler einfach so Plug & Play rein? Ich hab keine Ahnung ob er ein Chip hat oder nicht aber unter volllast zeigt er mir schon 2.0 bar an was ich für nicht Serie halte :lol:

Re: MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 16.05.2019, 12:33
von jogi44q
Hallo,

bevor da umgebaut wird sollte man erstmal mit einem Infrarothermometer messen, da reicht auch billiges "Baumarkt oder online-Teil", wie warm es wirklich ist, sprich wie viel die Anzeige daneben liegt.

für die Kühlmitelanzeige ist der sogenannte "Multifuzzi" zuständig. Audi Teilenummer 034 919 369 C
Und es gibt nur einen Hersteller der genaue Werte liefert: Behr (bzw. nun ja Mahle)

MUltifuzzi1.jpg

Multifuzzi.jpg


Der Inhalt in diesen beiden Schachteln ist identisch :wink:


https://www.ebay.de/itm/BEHR-THERMOSCHA ... Swjg1b0XR5

Re: MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 16.05.2019, 13:07
von timundstruppi
3 weitere Dinge möglich:
KWP am Zerbröseln
Kühler dicht intern
Kühlerlamellen dicht (Fliegen etc.)

Re: MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 16.05.2019, 16:59
von Böddi
So also ich hab jetzt nochmal geguckt, der Kühler selber ist der Große 615mm aber wahrscheinlich der Standard nicht der verstärkte. Er ist relativ sauber, 3-4 Fliegen aber mehr auch nicht. Einige Lamellen sind verbogen, genauso auch beim Ladeluftkühler. Das System sollte von Innen sauber und frei sein, zumindest sieht die Flüssigkeit sehr gut aus und ich denke mal wenn es tatsächlich dicht wäre, würde er auch die 80C°bei der Fahrt nicht halten oder? Sämtliche Sensoren und Schalter sind von Febi zumindest laut Rechnung und alle gute 2 Jahre alt. Ob die Anzeige einigermaßen korrekt anzeigt werd ich am Wochenende mal gucken wenn das Thermometer da ist.

Re: MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 16.05.2019, 19:08
von timundstruppi
Die KWP kannst ja schlecht anschauen. Wie lange ist der ZR-Wechsel her.
Aber erst mal Sensorik ausschließen.

Re: MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 16.05.2019, 19:56
von Böddi
ZR wurde Anfang letzten Jahres gewechselt komplett mit Pumpe

Re: MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 16.05.2019, 23:24
von Kai aus dem Keller
Moin!
Größere Wasserkühler, bzw. Maßnahmen für mehr Kühlleistung gibt es mehrere zur Auswahl. Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen zusätzlichen Wasserkühler einzubauen und mit anzuschließen oder halt einen größeren Hauptwasserkühler zu verbauen. Der ist dann natürlich "nur" dicker und nicht länger, dadurch passts schon einigermaßen plug n play. Hab in meinem z.B. einen verbaut aus Aluminium in 70mm Dicke. 2,0 beim Durchbeschleunigen hört sich für mich auch nicht nach Serie an, würde mal eine analoge Ladedruckanzeige einbauen. Macht ansich beim Turbo immer Sinn und du kannst damit deutlich präziser erkennen welcher Druck anliegt.

Gruß,
Kai

PS: Aus welcher Ecke des Landes kommst du eigentlich?

Re: MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 16.05.2019, 23:48
von Böddi
Ok dann sollte das ja machbar sein, ich guck mir erstmal die ganze Sensorik an und dann kümmere ich mich um den Kühler. Ich hab ihn bisher mit 225km/h gemessen auf gerader Strecke ohne gefälle mit GPS ob das alles war weiß ich nicht, der Vorbesitzer konnte mir auch nicht sagen ob da ein Chip drin ist oder nicht. Richtig Aufschluss gibt dann wohl nur ein Prüfstand.
Ich komme aus der Ecke von Lübeck.

Re: MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 17.05.2019, 09:15
von Kai aus dem Keller
Böddi hat geschrieben:Ich komme aus der Ecke von Lübeck.

Sehr schön, der Norden bekommt Verstärkung! Dann könnte das hier evtl. Interessant für dich sein: viewtopic.php?f=10&t=164485

Bzgl. der genauen Leistung gibt tatsächlich nur ein Prüfstand aufschluss. Um allerdings einfach etwas besser beurteilen zu können was evtl. verbaut ist langt eine Analoge Ladedruckanzeige :wink:
Wenn man an den klassischen "Bürgi" Chip denkt, da gibt es ja soweit ich weiß auch mindestens drei Versionen mit unterschiedlichen Ladedrücken...

Gruß,
Kai

Re: MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 17.05.2019, 14:17
von Böddi
Danke Kai, das mit der Ausfahrt klingt sehr geil leider kann ich nur dieses Jahr nicht zu der zeit :-(

Ich werd mich später mal um die Leistung kümmern momentan ist mir nur wichtig das er technisch im super zustand ist. Am Fahrwerk muss auch unbedingt was gemacht werden, das Fahrverhalten ist zur zeit ne Katastrophe.

Re: MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 19.05.2019, 18:58
von Böddi
Moin moin,
so ich hab jetzt mal gemessen mit Infrarotthermometer und die Wasser Temperatur stimmt ungefähr überein, wenn sie bei knapp über 110°C steht hat er gemessen genau 110,5°C. Gemessen hab ich am Kopf, Block und oberer Kühlwasserschlauch, zwischen den einzelnen Teilen hatte ich ne Differenz von +- 3°C

Re: MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 20.05.2019, 09:42
von kspanda750
Moin
Fähre auch einen 10V Turbo. Das mit der Kühlwassertemperatur ist normal. Ob er einen anderen Chip drin hat, kannste im Steuergerät sehen. Dann müsste da eigentlich ein Stecksockel für den Chip eingelötet sein.

Re: MC wird im Stand sehr warm

BeitragVerfasst: 21.05.2019, 10:54
von Böddi
Moin,
danke schon mal an alle Antworten hier :danke: So, um ihm nun das Fieber zu nehmen, was brauch ich da jetzt alles? Thermoschalter damit der Lüfter früher angeht, den verstärkten Kühler aus dem trShop und ein Thermostat der früher aufmacht? Reicht der der bei 82°C öffnet?