Bremsenfrage

Bereich für Upgrades und Veränderungen gegenüber dem Serienstand.
Beispiel: andere Rad/Reifenkombinationen, Veränderungen der Motorsteuerung usw.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Bremsenfrage

Beitragvon kpt.-Como » 20.12.2018, 19:13

Hallo Ihr wissenden da draußen.
Ich möchte auf diesem Wege mal Eure Meinung zu MINTEX Bremsenteilen im Gegensatz zu Brembo erfahren.

Weil es viele gibt, die schwören auf Mintex.
Ich hab da noch nie was von gelesen oder gehört. :shock:

Alsdann ...
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS

Re: Bremsenfrage

Beitragvon heiner u.s.k. » 21.12.2018, 17:17

Servus,
Mintex kommt aus England und gehört zum Hause Textar. Ist praktisch deren "billige" Zweitschiene.
Habe selbst bis Anfang des Jahres Mintex verkauft und kann dazu nur sagen das die Bremse bei Klein- und Mittelklassewagen ohne Probleme von den Werkstätten verbaut wurde. Abraten würde ich allerdings bei PS-starken und großen Autos al'a 7er BMW, A8, Daimler etc.. Da gab's schon mal Reklamationen.

Aber das ist ja kein Einzelfall das irgendwelche Leute mit ihrem Auto auf dicke Hose machen, aber dann bei Bremse und Reifen sparen und sich wundern wenn's flattert oder andere Probleme auftreten.

Soll heißen, für den "normalen" Gebrauch eines Fahrezugs mit einer Leistung um die 100 PS rum sollte die Bremse passen. Wobei ich persönlich meinen Fuhrpark nicht damit bestücken würde. Ich fahre mit ATE und Pagid.
Die paar Euro mehr sollten es einem Wert sein.

P.S. Mintex wird es im nächsten Jahr unter diesem Namen nicht mehr geben. Soll dann, glaub ich, "Don" heißen.
Gruß heiner
Man kommt immer zuerst ins Gespräch und dann ins Gerede.

"Die Längsträger sind so dimensioniert, daß sie sich von vorn beginnend deformieren, entsprechend dem bei Audi bewährten Prinzip des autogenen Faltbeulens." (Auszug aus der Pressemappe über den neuen Audi 100, C3)

Audi 80 CL, Bj.´84, kopenhagenblau, DT (der Emdener)
Audi 100 CS, Bj.´87, zermattsilber-metallic, KZ (der Neckarsulmer)
Audi Avant S2, Bj.´94, kristallsilber-metallic, ABY (der Ingolstädter)
(alle drei aus erster Hand)
Benutzeravatar
heiner u.s.k.
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 25.09.2010, 14:58

Re: Bremsenfrage

Beitragvon kpt.-Como » 21.12.2018, 19:27

OK?!
Das ist doch schon mal ein anhalt.

Es wird behuptet die Mintex bremst besser als die Brembo.
Was ich nicht so recht glauben mag. :roll:

Weil mein Fahrzeug hat rundherum serienmäßig Brembo! ;)
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS


Zurück zu Upgrades und Veränderungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste