PH auf Hydrolager umbauen

Bereich für Upgrades und Veränderungen gegenüber dem Serienstand.
Beispiel: andere Rad/Reifenkombinationen, Veränderungen der Motorsteuerung usw.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

PH auf Hydrolager umbauen

Beitragvon barny » 29.10.2018, 21:08

Hallo,

der PH hat serienmäßig Gummilager verbaut. Mein Ziel ist es die Motorgeräusche zu mindern, also wurden Lager Vorderachse inkl. Getriebe- und Motorlager erneuert - ohne nennenswerten Erfolg.

Nun kommen mir die C4 Hydrolager 4A0199379C vom 4-Zylinder in den Sinn. Da der PH auf der linken Seite von unten ans Lager geschraubt ist müsste man die Motorstütze vom C4 4-Zylinder übernehmen 4A0199307E bzw. 4A0199307G

Weiß jemand ob die C4 Motorstütze bzw. die Hydrolager hier passen würden?


Grüße

Fabian
Benutzeravatar
barny
Entwickler
 
Registriert: 14.03.2007, 21:47
Wohnort: Lichtenfels
Fuhrpark: Audi 200 Avant MC2 Quattro Bj. 88
Audi S6 Avant C5 Bj. 2000

Re: PH auf Hydrolager umbauen

Beitragvon StefanR. » 10.11.2018, 04:40

Motorlager nehmen Schwingungen auf. Wenn es dir um Geräuschminimierung geht würde ich den Motor kapseln. Oder hast du unnormale Geräusche bei den Wagen ?
Audi S6 C4 2.2 20VT AAN Bj 96 -> 2,5 20VT Umbau under Construction
Audi 100 Sport 2.3 E NF Avant -> 2,5 20V Sauger under Construction
Benutzeravatar
StefanR.
Projektleiter
 
Registriert: 22.12.2004, 00:16
Wohnort: 86633 Biesenhard

Re: PH auf Hydrolager umbauen

Beitragvon barny » 08.12.2018, 15:49

Hallo Stefan,

ich würde die Geräusche für einen 1.8L Motor aus dieser Zeit für normal einstufen. Mir ist nur aufgefallen das diese Vibriationen im C4 deutlich reduzierter sind.


Gruß

Fabian
Benutzeravatar
barny
Entwickler
 
Registriert: 14.03.2007, 21:47
Wohnort: Lichtenfels
Fuhrpark: Audi 200 Avant MC2 Quattro Bj. 88
Audi S6 Avant C5 Bj. 2000

Re: PH auf Hydrolager umbauen

Beitragvon StefanR. » 12.12.2018, 09:56

Hi Fabian,

ja ok der C4 ist deutlich steifer, besser gedämmt und die Motoraufhängun ist anders. Kannst ja mal versuchen die Teile aus dem C4 in den 44er zu übernehmen. Wurde auch den Motor zu dämmen. Also Unterfahrschutz, Haubendämmung zusätzliche Dichtungen im Motorraum.

Da sollte einiges möglich sein.
Audi S6 C4 2.2 20VT AAN Bj 96 -> 2,5 20VT Umbau under Construction
Audi 100 Sport 2.3 E NF Avant -> 2,5 20V Sauger under Construction
Benutzeravatar
StefanR.
Projektleiter
 
Registriert: 22.12.2004, 00:16
Wohnort: 86633 Biesenhard

Re: PH auf Hydrolager umbauen

Beitragvon barny » 12.12.2018, 18:36

Werde mal auf gut Glück eine Motorstütze besorgen und das Ergebnis berichten, kann aber evtl. Frühjahr werden :lol:

Gruß

Fabian
Benutzeravatar
barny
Entwickler
 
Registriert: 14.03.2007, 21:47
Wohnort: Lichtenfels
Fuhrpark: Audi 200 Avant MC2 Quattro Bj. 88
Audi S6 Avant C5 Bj. 2000

Re: PH auf Hydrolager umbauen

Beitragvon BlueBoxStar » 13.12.2018, 12:22

Servus,

also Original gabs den PH auch mit Hydrolagern allerdings nur als Quattro...
PHq hatte z.b. auch immer Schubabschaltung und einen Ölwasser-Wärmetauscher kurz auch Ölkühler verbaut.
Du musst nur aufpassen, wenns ein VFL Fronti ist hast du noch eine mechanischer Kupplungsbetätigung und das Seil ist am linken Lagerbock mit eingehängt.
Da müsstest du dann etwas improvisieren.

Hier mal die Teilenummern der benötigten original Teile:

443199307E Stütze links
443199308C Stütze recht (gleich wie die NFL Frontis 4 Zyl. mit Gummilager!!) gibts noch über Tradition
443199381L Hydrolager li & re gleich

Hatte es mir auch mal überlegt aber in Ermangelung der Teile dann doch verworfen :(

So wie Stefan schon geschrieben hat, musst du überlegen was du dämmen magst. Ob Vibrationen vom Blech her am besten mit Alubutyl oder eben einfach Schallisolieren, sprich mit Dämmvlies oder so.

Z.B. das Blech vorm Heizungskasten, merkt man schon wenn man mit dem Finger drauf klopft.
DSC_2015.JPG


Ich hatte auch schon das der Heizungskasten geklappert hat. Da wurde wohl vor meiner Zeit schon mal der Wärmetauscher erstetzt und weder verklebt noch mit Dichtschnur verbaut...nach kompletter Revision des Heizungskastens war es dann doch merklich leiser im Innenraum!!

Desweiteren bietet sich natürlich noch an ein kleines Flexrohr in die Abgasanlage zu integrieren:
DSC_2301.jpg

Den Flansch mit Flexrohr gibts fertig von HJS...passt perfekt mit dem orig PH kat!!!
DSC_2233.jpg


Viel für die Innenraum Akustik bringt die Bedämpfung der Hutablage oder des Blechs darunter.
Am besten eine Versteifung verkleben (2K-Kleber) und zusätzlich noch Alubutyl. Der 200er/V8 hatte original zumindest eine Dämmatte drauf geklebt...was aber das Blech auch nicht wirklich versteift...positiver Nebeneffekt, die Lautsprecher klingen hinten besser.
Die A6 4B Limousine hatte eine Querstrebe auch genau so verschweißt:
DSC_0755-1.jpg


Wer noch weiter Lust hat kann auch die Schweller von innen mit Butyl bekleben wie es der 5000er/200er/V8 immer hatte:
V8 Dämmung 1.jpg

V8 Dämmung 3.jpg


Gruß
Tilo
Technik die Begeistert!

Audi 100 Avant CD BJ87 NF1 Automatik "Captain" Nautic-Metallic
Audi 100 Limo CS ZwiMo BJ87-MJ88 4 Zylinder PH! 4Gang! Nautic-Metallic
Audi 100 Limo NFL NF2 Schalter "Opa" Zermatt
Benutzeravatar
BlueBoxStar
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 20.11.2008, 21:00
Wohnort: München
Fuhrpark: Audi 100 Avant CD BJ87 NF1 Automatik "Captain" Nautic-Metallic
Audi 100 Limo CS ZwiMo BJ87-MJ88 4 Zylinder PH! Nautic-Metallic
Audi 100 Limo NFL NF2 Schalter "Opa"


Zurück zu Upgrades und Veränderungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste