Seite 1 von 1

225/60 15 auf dem 20V

BeitragVerfasst: 24.09.2017, 11:47
von UFlO
Hallo,

ich möchte weiterhin die 7,5x15 Aerofelge auf dem 20V nutzen aber die Reifenauswahl vergrößern...

Fährt das jemand eingetragen und kann mir weiterhelfen ?.
Ich suche/brauche ein Schriftstück für meinen Ansprechpartner von der DEKRA.
Passen tut es bei mir, ich habe es schon getestet... :wink:

Danke im Voraus !.

Re: 225/60 15 auf dem 20V

BeitragVerfasst: 25.09.2017, 12:27
von Poldy
Moin,

gibt es meinem Wissen keine Unterlagen zu den Maßen mit der Felge. Im Forum hab ich mal ne Listen mit allen originalen Rad-Reifen-Kombinationen gefunden… vlt hat dich noch wer.
Das wird dir aber nichts nutzen.

So wie ich das sehe geht das nur über Einzel Abnahme. Im Westen darf das nur der TÜV im Osten nur die Dekra.
Folgende Bedingungen müssen erfüllt sein für erfolgreiche Abnahme:

1)Felge Gutachten für die Breite, ehr nicht aber zumindest Traglast. Da Original Felge ab Werk vernachlässigbar. Solange der Reifen richtig sitz aber machbar bei dem richtigen Prüfer.
2)Reifenfreigabe deines Reifenherstellers, dass der Reifen auf der 7 oder 7 ½ Felge gefahren werden darf. Gibt’s im Internet. Sollte man haben, wenn man 1) nicht hat.
3) Abrollumfang bzw. Tacho Geschwindigkeit muss passen. Probefahrt mit Messung durch TÜV ggf. Tacho angleichen.
4) Freigängigkeit der Räder, Bremsleistung und Fahrsicherheit darf nicht beeinträchtigt werden.

Wenn der Prüfer keine Ahnung hat, such dir einen anderen. TÜV=Türkischer Basar :twisted:

Gruß

Poldy