Fahrwerk 200 20V

Bereich für Upgrades und Veränderungen gegenüber dem Serienstand.
Beispiel: andere Rad/Reifenkombinationen, Veränderungen der Motorsteuerung usw.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Fahrwerk 200 20V

Beitragvon TurboQuattro1986 » 13.08.2016, 12:56

hallo Kollegen!

nachdem die Achsteile von meinem 220V langsam komplett (pulverbeschichtet) sind, wird es Zeit sich ums Fahrwerk Gedanken zu machen..

prinzipiell würde ich Dämpfer von Bilstein bevorzugen, man hört durchwegs Positives darüber.
Des Weiteren wäre ein bisschen tiefer ganz nett, und natürlich eintragungsfähig!

was hält ihr denn so davon?
http://www.kaw-fahrwerke.de/de/audi-100 ... -1m12.html

bzw
http://www.kaw-fahrwerke.de/de/audi-100 ... 055-1.html

kann man hier B6 noch verwenden, oder würde sich hier der B8 empfehlen?

ich habe auch die Threads hier punkto Fahrwerk aufmerksam gelesen, aber vl hat das jemand verbaut und könnte mir mitteilen, wie die (Fahr)Eindrücke so sind

Danke

Reini
TurboQuattro1986
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 03.01.2006, 23:11

Re: Fahrwerk 200 20V

Beitragvon Stefan220v » 15.08.2016, 12:09

Hi,

Fahre verstärkte FZ/KAW Federn 65/35 mit orig. Dämpfern. Mit den Fahrleistungen bin ich gut zufrieden. Gibt ne leichte Keilform mit geringer Tieferlegung.
Im D11 fahre ich KAW mit B6 Dämpfern, 55/35 hinten mit Nutenverstellung. Das alles ist um einiges härter als im 20v, und vorn auch um einiges tiefer. Insgesamt mir aber fast schon zu hart.

Gruß,
Stefan
Dateianhänge
image.jpg
V8 4.2 11/93
200 20V 12/89
Benutzeravatar
Stefan220v
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 11.09.2005, 11:13
Wohnort: Wieste
Fuhrpark: Audi v8 d11 4.2 AEC Ragusagrün / innen travertin, 11/93
Audi 200 20v Limo Gletscher Metallic / innen grau

Re: Fahrwerk 200 20V

Beitragvon Stefan220v » 15.08.2016, 12:22

So stand er vorher, alles Serie. Beim Beschleunigen musste ich schon beinahe aufstehen, um die Strasse zu sehen, da er im 1. und 2. Gang mitm Arsch überm Asphalt kratzte.
Dateianhänge
15102014406.jpg
V8 4.2 11/93
200 20V 12/89
Benutzeravatar
Stefan220v
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 11.09.2005, 11:13
Wohnort: Wieste
Fuhrpark: Audi v8 d11 4.2 AEC Ragusagrün / innen travertin, 11/93
Audi 200 20v Limo Gletscher Metallic / innen grau

Re: Fahrwerk 200 20V

Beitragvon lightning666 » 08.01.2017, 23:33

Stefan220v hat geschrieben:Hi,

Fahre verstärkte FZ/KAW Federn 65/35 mit orig. Dämpfern. Mit den Fahrleistungen bin ich gut zufrieden. Gibt ne leichte Keilform mit geringer Tieferlegung.
Im D11 fahre ich KAW mit B6 Dämpfern, 55/35 hinten mit Nutenverstellung. Das alles ist um einiges härter als im 20v, und vorn auch um einiges tiefer. Insgesamt mir aber fast schon zu hart.

Gruß,
Stefan


Hi Stefan,

wieso gibt ein 65/35 nur eine leichte Tieferlegung... sieht schon recht tief aus der Hobel?
Bin auch gerade auf der Suche nach einem neuen Fahrwerk...

Was mir an meinem aktuell nicht gefällt (40/20) ist die Keilform. Ich hätte das Fahrzeug gerne eher gerade, so wie hier beispielsweise: https://de.wikipedia.org/wiki/Audi_100_C3#/media/File:Heck_Audi_100_Avant_quattro_Sport_S711.jpg

Und hier nochmal zum Vergleich mein Fahrzeug (so sieht er auch in der Ebene aus, die Neigung ist nicht so stark wie es auf dem Bild aussieht):
Dateianhänge
DSC02128.JPG
Benutzeravatar
lightning666
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 23.01.2016, 20:13
Fuhrpark: Audi A6 Avant 2.0 Tdi (BJ2015), schwarz
BMW Z3 2.8 (BJ2000), estorilblau
Mazda 121 DA (BJ1988), grau
Mazda 121 DA (BJ1988), rot
Audi 100 Turbo (BJ1988), zermattsilber

Re: Fahrwerk 200 20V

Beitragvon Quattro-Jan » 02.02.2017, 20:57

würde mich hier mal ranhängen :D
mir ist mein 20V auch etwas zu weich, der geht mir zu stark in die Knie beim Beschleunigen,
habe vorne schon die Federn vom S4 V8 drin damit er beim bremsen nichtmehr nachgibt aber beim beschleunigen geht er hinten trotzdem stark runter, die Frage ist, passen hinten auch die Federn vom s4 V8 oder sogar das komplette Federbein?
Stoßdämpfer sind auch nicht die neusten aber ich bezweifle, dass es mit neuen wesentlich besser werden würde.
Problem dabei ist, man hat mir geraten hinten dann auch ne Domstrebe reinzumachen, weil wohl die Seitenbleche hinten(Radlauf/Kotflügel hinten) wellig wurden durch das härtere Fahrwerk, hat das schonmal jemand von euch gehabt bzw. weiß jemand was darüber?!
Quattro-Jan
Entwickler
 
Registriert: 13.09.2016, 14:31
Wohnort: nahe Karlsruhe
Fuhrpark: 200 20V bj. 90 (Alltagsauto)
100er nf2 Quattro Sport2 bj.90 (Stillgelegt für div. nachrüstungen)

Re: Fahrwerk 200 20V

Beitragvon 200-20V » 03.02.2017, 07:41

Moin!

Ich habe bei meinem 200 20V die Bielstein B8 Stoßdämpfer drin und die sind gut :!:

Gruß Axel.
Audi 200 20V 3B (Limo)
Bild
200-20V
Abteilungsleiter
 
Registriert: 16.08.2008, 17:19

Re: Fahrwerk 200 20V

Beitragvon lightning666 » 26.11.2017, 12:41

Ich bin leider immer noch nicht weiter gekommen mit "meinem" Fahrwerksproblem, wollte mich nun aber über den Winter mal darum kümmern.
Hier nochmal ein aktuelleres Fotos, wo man das "Problem" sieht:

DSC02153.JPG
Fahrwerk mit 40mm vorne, 20mm hinten

20170516_151629.jpg
Heckansicht

20170515_175340.jpg
Weitere Seitenansicht


Mit vorne bin ich eigentlich schon recht zufrieden...wenn er noch einen Zentimeter runter kommt, passt das auch.
Was denkst ihr für hinten? Soll ich dann so auf 50/50 gehen? Mir geht es vor allem drum, den Keil wegzubekommen. Das gefällt mir optisch nicht, da man dem Wagen von hinten so "untern Arsch" gucken kann.

Was mich zu der weiteren Frage führt hinsichtlich der Fahrwerksverfügbarkeit:
Ich habe ein paar Feder gefunden von H&R... sonst führt wohl keiner mehr was verbaubares... kann das sein? Generell wäre ich auch offen für ein Komplettfahrwerk, wenn das aus eurer Sicht Sinn macht.

Ihr seht... ich brauche Beratung :-D
Benutzeravatar
lightning666
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 23.01.2016, 20:13
Fuhrpark: Audi A6 Avant 2.0 Tdi (BJ2015), schwarz
BMW Z3 2.8 (BJ2000), estorilblau
Mazda 121 DA (BJ1988), grau
Mazda 121 DA (BJ1988), rot
Audi 100 Turbo (BJ1988), zermattsilber

Re: Fahrwerk 200 20V

Beitragvon kpt.-Como » 26.11.2017, 13:13

Bilstein B6 mit H&R 40/40 oder 35/35.
Bei "tieferer" Ausführung als 40mm müssen auch die anderen "kürzeren" Dämpfer rein.

Ich kam bei meinem ex 20V gut mit dem 35/35 H&R und Bilstein B6 klar.
Nicht ZU tief vor allem nicht zu hart bei der weichen Karrosse.

Viel Erfolg
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS

Re: Fahrwerk 200 20V

Beitragvon lightning666 » 27.11.2017, 22:43

Ok, wenn du eh "nur" 40/40 empfehlen würdest, dann kann ich mir vielleicht den Aufwand auch sparen.

Vorne bleibt alles gleich... und hinten muss ich nur von 20 auf 40 ändern. Was müsste da angepasst werden... Feder oder Dämpfer?
Anbei die Infos aus dem Fahrzeugschein, was heute verbaut ist:
20171127_211312.jpg


Die Frage ist bloß, ob man da was eingetragen bekommt so einzeln?
Benutzeravatar
lightning666
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 23.01.2016, 20:13
Fuhrpark: Audi A6 Avant 2.0 Tdi (BJ2015), schwarz
BMW Z3 2.8 (BJ2000), estorilblau
Mazda 121 DA (BJ1988), grau
Mazda 121 DA (BJ1988), rot
Audi 100 Turbo (BJ1988), zermattsilber

Re: Fahrwerk 200 20V

Beitragvon SI0WR1D3R » 27.11.2017, 23:15

lightning666 hat geschrieben:Ok, wenn du eh "nur" 40/40 empfehlen würdest, dann kann ich mir vielleicht den Aufwand auch sparen.

Vorne bleibt alles gleich... und hinten muss ich nur von 20 auf 40 ändern. Was müsste da angepasst werden... Feder oder Dämpfer?
Anbei die Infos aus dem Fahrzeugschein, was heute verbaut ist:
20171127_211312.jpg


Die Frage ist bloß, ob man da was eingetragen bekommt so einzeln?


Fraglich ob man sowas überhaupt einträgt/nachträgt - wenn bereits ein Fahrwerk eingetragen ist.....
MfG

Woife


Audi A4 B5 Avant Quattro 2.8 30V [97] - Alltags-/ Showcar
Audi 100 Limo Turbo Quattro Sport [90] - MCII NFL
Audi 200 ABT Avant Turbo Quattro [87] - MCI VFL
Benutzeravatar
SI0WR1D3R
Projektleiter
 
Registriert: 04.07.2008, 14:17
Wohnort: Niederbayern - REG
Fuhrpark: Audi 200 Avant Turbo Quattro Bj 86 MC1 (ABT)
Audi 100 Avant Quattro Bj 93 AAH
Audi A4 B5 Avant Quattro Bj 97 30V ACK + Bj 96 TDI AFN
Audi 90 Quattro Bj 90 NG
Opel Calibra 2.0 Bj 91 16V

Re: Fahrwerk 200 20V

Beitragvon kpt.-Como » 28.11.2017, 13:33

Wieso nicht?
Du hast doch Änderungen am Fahrzeug durchgeführt dessen Überprüfung mit anschließender Genehmigung (Eintragung) dokumentiert wird.

Änderung der Fahrzeughöhe durch FEDERN.
Die Bilstein B6 sind bis max. -40mm zulässig.
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS

Re: Fahrwerk 200 20V

Beitragvon lightning666 » 29.11.2017, 22:56

Sorry, ihr müsst das nochmal laientauglich erklären. Habe den Wagen bereits so gekauft und kann das aus dem Fahrzeugschein nicht gescheit rauslesen:

Also die Stoßdämpfer wären für 40/40 passend, ok.
Ergo, ich müsste nur hinten andere Federn verbauen, um von 20 auf 40 zu kommen?
Bedeutet aber auch, ich müsste die neuen Federn hinten eintragen lassen. Sollte aber laut eurer Aussage kein Problem darstellen?
Benutzeravatar
lightning666
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 23.01.2016, 20:13
Fuhrpark: Audi A6 Avant 2.0 Tdi (BJ2015), schwarz
BMW Z3 2.8 (BJ2000), estorilblau
Mazda 121 DA (BJ1988), grau
Mazda 121 DA (BJ1988), rot
Audi 100 Turbo (BJ1988), zermattsilber

Re: Fahrwerk 200 20V

Beitragvon matze » 30.11.2017, 06:31

Laut Eintragung hast du 40mm vorne und hinten verbaut
matze
Projektleiter
 
Registriert: 06.11.2004, 17:48
Wohnort: Dörndorf aber sehr oft auch Köln

Re: Fahrwerk 200 20V

Beitragvon lightning666 » 30.11.2017, 21:32

Oh... Achso... na sowas...?
Da muss ich mal die Unterlagen im Auto (steht schon im Winterquartier) gegenprüfen. Das war mir nicht bewusst. Ich dachte immer 40/20.
:müde22:
Benutzeravatar
lightning666
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 23.01.2016, 20:13
Fuhrpark: Audi A6 Avant 2.0 Tdi (BJ2015), schwarz
BMW Z3 2.8 (BJ2000), estorilblau
Mazda 121 DA (BJ1988), grau
Mazda 121 DA (BJ1988), rot
Audi 100 Turbo (BJ1988), zermattsilber


Zurück zu Upgrades und Veränderungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste