Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Bereich für Upgrades und Veränderungen gegenüber dem Serienstand.
Beispiel: andere Rad/Reifenkombinationen, Veränderungen der Motorsteuerung usw.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f ... 1#p1242111
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
Beiträge: 6923
Registriert: 10.11.2004, 13:33
Fuhrpark: S 60 R 2,5T 20V Black Pearl
Wohnort: BS
Been thanked: 6 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von kpt.-Como »

dado hat geschrieben:
wie ist das denn beim a8 montiert? sind die schrauben bzw mutter im innenraum nach innen versetzt und berühren die buchsen gar nicht?
So denn ich habe nu endlich mal ein Bild vom Aluhalter des BKV vom A8 genmacht.
Man sieht deutlich die Vertiefung zum Gewinde hin.
Die Veriefung ist etwa 4,29mm eingesenkt und hat einen Durchmesser von 18,40mm.
Das Gewinde dahinter ist etwa 30,20mm lang.
A8 BKV Träger
A8 BKV Träger
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
Hacki
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1471
Registriert: 24.02.2010, 10:22
Been thanked: 3 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Hacki »

Sehr schön! Da sieht man doch, dass die Buchsen garnicht an der Karosserie anliegen dürfen..

Ps. Für die Interessenten an dem M16->M12 adapter für die Servopumpe - Andreas dreht das ding aus Stahl und Brüniert es. Er hat mir jetzt aber angeboten, dass er für 6,50€/stk die teile auch aus V4A drehen kann. Also, wer's lieber permanent Rostfrei und glänzend haben will... Die möglichkeit besteht :wink:

@Ralf - was hast du eigentlich für ein Öl in die Servo gefüllt? Hydrauliköl wie vorher, oder hast du auf ATF gewechselt?

Gruß
Audi 80 GL - 1.6l 86PS - EZ 1982 - typ 81
Audi 100 Avant 2.3E - EZ 1989 - typ 44
nerdgarage.de
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
Beiträge: 6923
Registriert: 10.11.2004, 13:33
Fuhrpark: S 60 R 2,5T 20V Black Pearl
Wohnort: BS
Been thanked: 6 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von kpt.-Como »

Was ist denn verträglicher für die Pumpe?
Ich denke die aus aus Aluguss. :roll:
V4A oder Stahl brüniert?
Optik ist nicht wichtig, Funktion ist viel wichtiger.


Aber meinen Halter kann ich so leider nicht gebrauchen.
Werd mir auch eine Aluträgerplatte selbst bauen.
Wohl besser das ganze nach innen zu bauen, den sonst wird's wohl etwa knapp mit der Adapterstange!?
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
Hacki
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1471
Registriert: 24.02.2010, 10:22
Been thanked: 3 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Hacki »

kpt.-Como hat geschrieben:Was ist denn verträglicher für die Pumpe?
Ich denke die aus aus Aluguss. :roll:
V4A oder Stahl brüniert?
Optik ist nicht wichtig, Funktion ist viel wichtiger.
Ich denke, da sollte nix passieren - so kontaktkorrosion zwischen metallen, tritt ja eh erst auf, wenn noch (salz-)wasser mit im Spiel ist, und da kommt im Motorraum ja nicht soo viel hin.
Aber meinen Halter kann ich so leider nicht gebrauchen.
Werd mir auch eine Aluträgerplatte selbst bauen.
Wohl besser das ganze nach innen zu bauen, den sonst wird's wohl etwa knapp mit der Adapterstange!?
Dürfte doch gehen. Notfalls schraubt man sie eben etwas weiter von der gewindestange des BKV runter, und kontert mit einer mutter. Es reicht ja im grunde eine 5mm dicke platte unter dem BKV, und das wird sich schon noch rausholen lassen an den gewindestangen..

Gruß
Audi 80 GL - 1.6l 86PS - EZ 1982 - typ 81
Audi 100 Avant 2.3E - EZ 1989 - typ 44
nerdgarage.de
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
Beiträge: 6923
Registriert: 10.11.2004, 13:33
Fuhrpark: S 60 R 2,5T 20V Black Pearl
Wohnort: BS
Been thanked: 6 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von kpt.-Como »

Na gut, also Adapterschraube bleibt Stahl.

Den Halter schneide ich nicht auseinander.
Ich nehme den nur als Maßvorgabe zum Bohren.
Eine Grundplatte 150x150x10 sollte ausreichen.
Ob Stahl oder Alu oder sonsiges Metall sollte dabei egal sein.

Ähh wobei, wenn schon jemand den jetzigen HBZ abgebaut hat, wäre sehr nett wenn ich die Maße der 4 Bohrungen bekäme.
Bild
Dann könnte ich gleich die Adapterträgerplatte vernünftig fertigen.
Also gleich anschraubbar an die beiden überflüssigen Bohrungen.
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
Hacki
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1471
Registriert: 24.02.2010, 10:22
Been thanked: 3 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Hacki »

Ähh wobei, wenn schon jemand den jetzigen HBZ abgebaut hat, wäre sehr nett wenn ich die Maße der 4 Bohrungen bekäme.
Ich hab das ganze geraffel zuhause liegen und vermesse das heute abend mal..
Audi 80 GL - 1.6l 86PS - EZ 1982 - typ 81
Audi 100 Avant 2.3E - EZ 1989 - typ 44
nerdgarage.de
Benutzeravatar
Ralf-200q85
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1698
Registriert: 04.09.2008, 19:59
Wohnort: Flossenbürg
Kontaktdaten:

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Ralf-200q85 »

also ich hab das grüne servoöl eingefüllt.
lieber geht irgendwann die pumpe hops ,als das Lenkgetriebe.
das grüne sollte schon ok sein,ist meines wissens beim 44er drin weil da bis zu 150 bar im spiel sind und nicht 100bar wie beim 80er.

@klaus
ich kanns nichtmehr nachmessen,da schon eingebaut...
und der alte bkv liegt schon im müll :(

@hacki
10mm könnte man locke aus dem Adapter holen,ich hätte die Schubstange nicht gekürzt gebraucht,hab genug luft das es ohne kürzen gegangen wäre.

ich denke meine 2mm platte sollte erstmal ausreichen.
wenn ich den bkv mal wieder ab haben,kommt da auch eine neue platte ran :-)
85er Audi 200 Turbo quattro Avant KG VVFL,auf 07
82er Audi Coupe KE VFL ,auf 07
03er Audi A4 B6 Avant 1.8 T quattro


Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.
Leonardo Da Vinci 1452-1519
Benutzeravatar
Hacki
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1471
Registriert: 24.02.2010, 10:22
Been thanked: 3 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Hacki »

Hier die maße

Hm, wenn ich mir das so angucke, sollte eine 100x100mm platte reichen. Der BKV wird ja diagonal drauf gesetzt. 100x100 hat ne diagnole von 140mm, passt also.

Gruß
Dateianhänge
t44-BKV.JPG
A8-BKV.JPG
Audi 80 GL - 1.6l 86PS - EZ 1982 - typ 81
Audi 100 Avant 2.3E - EZ 1989 - typ 44
nerdgarage.de
Manfred1977
Entwickler
Beiträge: 576
Registriert: 03.12.2007, 14:36

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Manfred1977 »

Mal so nen Gedanken in den Raum Werfen: haben die 100er nicht als 4-Zylinder ein mechanisches Lenkgetriebe?

Ist das dann die gleiche Bauform?

Dann könnte man sich doch das Hydraulikgeraffel komplett sparen.

Gruß
Manfred
Benutzeravatar
jürgen_sh44
Abteilungsleiter
Beiträge: 8832
Registriert: 05.11.2004, 23:01
Wohnort: Nähe LB / Ba.Wü. Süddeutschland
Been thanked: 2 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von jürgen_sh44 »

Das gabs ohne Servolenkung, rein mechanisch, mit pneumatischem Bremskraftverstärker, ab Werk. Wohl ohne ABs. Aber ich habs nicht.
Net-tiquette-Link

Gruß
~Jürgen

4Zyl MKB:SH Keihin I - Vergaser 88PS => Seit Ende September 2019 mit 31Jahren mit H-Kennzeichen
Schadstoffarm ab Werk + Schadstoffarm Euro1/E2 nachgerüstet ..
~Hupraum statt Hubraum~
http://www.postimage.org/image.php?v=aV177lNS
Sprit+Platzoptimiertes Ökomobil: 1x Mazda MX 5 RF 02-2017
Manfred1977
Entwickler
Beiträge: 576
Registriert: 03.12.2007, 14:36

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Manfred1977 »

Na das wärs doch.

Ich hab in meinem Uri auch die Ganze Hydraulik raus geschmissen, Unterdruck BKV und nen Mechanisches Lenkgetriebe von nem 81er 5ender Coupe und schon ist RUhe im Karton und Spart Gewicht und verringert Defekte.

Gruß
Manfred
Benutzeravatar
Ralf-200q85
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1698
Registriert: 04.09.2008, 19:59
Wohnort: Flossenbürg
Kontaktdaten:

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Ralf-200q85 »

der diagonale lochabstand beim 44er entspricht dem des a8 bkv,daher passt das.
mfg
85er Audi 200 Turbo quattro Avant KG VVFL,auf 07
82er Audi Coupe KE VFL ,auf 07
03er Audi A4 B6 Avant 1.8 T quattro


Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.
Leonardo Da Vinci 1452-1519
Benutzeravatar
Hacki
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1471
Registriert: 24.02.2010, 10:22
Been thanked: 3 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Hacki »

Moin,

Jau, ist halt nur so eine Sache so ein mechanisches Lenkgetriebe für den Typ 44 zu finden... Neu gibts noch eins bei Audi Tradition für 800€, im zubehörhandel garnicht zu haben, und gebraucht wohl auch selten zu finden..

Gruß
Audi 80 GL - 1.6l 86PS - EZ 1982 - typ 81
Audi 100 Avant 2.3E - EZ 1989 - typ 44
nerdgarage.de
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
Beiträge: 6923
Registriert: 10.11.2004, 13:33
Fuhrpark: S 60 R 2,5T 20V Black Pearl
Wohnort: BS
Been thanked: 6 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von kpt.-Como »

Super, vielen lieben dank für die Schemas mit Maßen.

Hmmm eine Frage hätt ich noch dazu.
Wenn ich die "Platte" von aussen aufschraube sind dann die Schraubenköpfe im Weg zum BKV?
Ich mein schon.
Also irgendwas versenkbares.
Ja, Gewindeschrauben mit Senkkopf! :wink:

Grad noch mal nachgemessen.
Die Durchführung nach innen hat einen Durchmeser von ca. 73mm.
Diagonalmaß der befestigung des BKV so ca.102,00mm lt. meines vorliegenden Trägers.
Natürlich immer Bohrungsmitte.
Die Aufbohrung, 18,5mmx5mm (oder halt durch), für die befestigung des BKV, sind dann einmal oben rechts und einmal unten links.
Die Senkbohrung, (sollte eine M8er Schraube durchpassen) zum befestigen der Platte an der Karosse, dementsprechend oben links und unten rechts.
Die Platte sollte opimalerweise ein Kantenmaß von 110,00mm haben.
Dann ist die Auflagefläche optimal genutzt.
Bei einer Kantenlänge von 100,00mm wird die Aufbohrung und die Durchführung schon Grenzwertig.

Ein mechanisches Lenkgeriebe?
Ich mache doch keinen Rückschritt!!
Schön mit Servotronic, das ist was. 8)
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
Hacki
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1471
Registriert: 24.02.2010, 10:22
Been thanked: 3 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Hacki »

Bei einer Kantenlänge von 100,00mm wird die Aufbohrung und die Durchführung schon Grenzwertig.
Hmmmm. Ich hab jetzt mal ein 100x100 quadrat über den Sockel vom A8 BKV gemalt... Das scheint schon zu passen. Ich mein ja nur, ne 100x100 paltte kriegt man eher aufgetrieben als ne 110x110 .... http://www.ebay.de/itm/Aluminium-Alu-Pl ... 1342527798 z.b. :wink:
Dateianhänge
BKV-Grundplatte.jpg
Audi 80 GL - 1.6l 86PS - EZ 1982 - typ 81
Audi 100 Avant 2.3E - EZ 1989 - typ 44
nerdgarage.de
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
Beiträge: 6923
Registriert: 10.11.2004, 13:33
Fuhrpark: S 60 R 2,5T 20V Black Pearl
Wohnort: BS
Been thanked: 6 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von kpt.-Como »

Ich bekomme nun zwei Aluplatten 110x110x6 mit fertiger Mittenbohrung 65mm Durchmesser. :D
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
Beiträge: 6923
Registriert: 10.11.2004, 13:33
Fuhrpark: S 60 R 2,5T 20V Black Pearl
Wohnort: BS
Been thanked: 6 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von kpt.-Como »

Ähhh, vieleicht habe ich mich doch ein wenig blöd ausgedrückt.

Ich kann diese Aluadapterplatte besorgen.
Kosten: ca. 6,00 Euro.
Wer noch Interesse hat, bitte binnen einer Woche melden.
Mehr bringt Massenvorteil.
Ansonsten lasse ich nur zwei fertigen.
Habe mal die Zeichnung von Hacki etwas abgewandelt.
Ich hoffe ihr kommt damit klar. :oops:
Falls Ihr Fehler findet, natürlich sofort Bescheid geben.
Dateianhänge
BKV-Grundplatte.jpg
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
Hacki
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1471
Registriert: 24.02.2010, 10:22
Been thanked: 3 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Hacki »

Ah, nee, danke. Wie gesagt, ich hab mir schon ne Platte bestellt, und werd die selber zurechtbohren. Auch habe ich mir sicherheitshalber mal die längeren Schrauben bei Audi bestellt, irgendwie beschleicht mich nämlich das gefühl, dass das nicht mehr reicht, wenn ich da noch eine 1cm dicke Platte dazwischenspanne..

Ich möchte auch an der stelle nochmal nachfragen, ob jemand die M16 auf M12 Adapter für die Servolenkung möchte - wenn nicht, gebe ich die bisher bestellten in Auftrag..

Gruß
Audi 80 GL - 1.6l 86PS - EZ 1982 - typ 81
Audi 100 Avant 2.3E - EZ 1989 - typ 44
nerdgarage.de
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
Beiträge: 6923
Registriert: 10.11.2004, 13:33
Fuhrpark: S 60 R 2,5T 20V Black Pearl
Wohnort: BS
Been thanked: 6 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von kpt.-Como »

Die originalen Schrauben die ich hier vorliegen hab sind 185mm lang.
Auf der Innenseite sind dann noch ca. 22mm Gewinde nutzbar.
Also abzüglich der 6mm Platte abzüglich der Materialstärke unserer Bordwand so verbleiben noch etwa 14mm Gewinde.
Scheint also nicht ganz optimal zu sein.
Mir wäre innen ein Gewindeende von ca. 25mm lieber.

Ähhh, übrigens hat der BKV auch eine Dichtung (Moosgummi?) zum Träger hin.
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
Hacki
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1471
Registriert: 24.02.2010, 10:22
Been thanked: 3 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Hacki »

Die originalen Schrauben die ich hier vorliegen hab sind 185mm lang.
Ich habe mir 2x WHT003382A bestellt, die ist als M8X205X125 gelistet. Ist allerdings eine Aussenzwölfkantschraube, da sollte aber ein normaler Ringschlüssel draufpassen.
Ähhh, übrigens hat der BKV auch eine Dichtung (Moosgummi?) zum Träger hin.
Auch richtig. Moosgummi gibts bei mir in der bastel-abteilung vom Baumarkt, ich denke das kann man als ersatz nehmen. Oder man lässt einfach die alte dichtung am BKV dran, sofern die noch halbwegs intakt ist.

Gruß
Audi 80 GL - 1.6l 86PS - EZ 1982 - typ 81
Audi 100 Avant 2.3E - EZ 1989 - typ 44
nerdgarage.de
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
Beiträge: 6923
Registriert: 10.11.2004, 13:33
Fuhrpark: S 60 R 2,5T 20V Black Pearl
Wohnort: BS
Been thanked: 6 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von kpt.-Como »

Wenn ich das richtig lese sind die dann 205mm lang?
Gibt's da nix als Innenvielzahn, Torx, oder Inbus?

Man man die Metallerschulung ist zu lange her als ich da die richtige Schraubenbezeichnung noch finden würde. :verlegen:

Ja neee, die Dichtung lasse ich auch so wie sie ist, da kommt nix neues drauf.
Ich dacht ja nur, für alle anderen die's wissen wollen.
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
Beiträge: 6923
Registriert: 10.11.2004, 13:33
Fuhrpark: S 60 R 2,5T 20V Black Pearl
Wohnort: BS
Been thanked: 6 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von kpt.-Como »

So denn, da niemand weiter eine Adapterplatte für die Auflagefläche des BKV aus A8 haben möchte, bestelle ich nur zwei.

Wegen den längeren Schrauben gehe ich mal zu meinem Händler meines Vertrauens.
Nein, nicht VAG. :wink:
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
Ralf-200q85
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1698
Registriert: 04.09.2008, 19:59
Wohnort: Flossenbürg
Kontaktdaten:

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Ralf-200q85 »

warscheinlich traut sich keiner mehr umbauen :D
85er Audi 200 Turbo quattro Avant KG VVFL,auf 07
82er Audi Coupe KE VFL ,auf 07
03er Audi A4 B6 Avant 1.8 T quattro


Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.
Leonardo Da Vinci 1452-1519
Benutzeravatar
RRNV
Entwickler
Beiträge: 611
Registriert: 23.11.2008, 17:28
Wohnort: minden

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von RRNV »

Doch ich will es auch an meinem 20v machen. Aber mir ist es noch etwas zu kalt ich habe leider keine Halle. Wobei es ist genau die richtige Zeit für diwerse umbauarbeiten , da der Wagen Saison kennzeichen hat.

Gruß Edgar
Benutzeravatar
Ralf-200q85
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1698
Registriert: 04.09.2008, 19:59
Wohnort: Flossenbürg
Kontaktdaten:

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Ralf-200q85 »

ich mach alles in ner normalen Garage :D
das geht schon,also ran 8)
85er Audi 200 Turbo quattro Avant KG VVFL,auf 07
82er Audi Coupe KE VFL ,auf 07
03er Audi A4 B6 Avant 1.8 T quattro


Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.
Leonardo Da Vinci 1452-1519
Benutzeravatar
RRNV
Entwickler
Beiträge: 611
Registriert: 23.11.2008, 17:28
Wohnort: minden

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von RRNV »

Ich habe nicht mal das LEIDER. Deswegen muss mein Avant erstmal draußen Winter verbringen aber ich arbrite dran. !
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
Beiträge: 6923
Registriert: 10.11.2004, 13:33
Fuhrpark: S 60 R 2,5T 20V Black Pearl
Wohnort: BS
Been thanked: 6 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von kpt.-Como »

Wie sieht's aus, wann sind die Hohlschraubenadapter fertig?

Hab mir heut eine zweite Pumpe zugelegt. Mal schauen ob die besser ist. :wink:
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
Hacki
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1471
Registriert: 24.02.2010, 10:22
Been thanked: 3 times

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Hacki »

Dauert noch ein paar Tage, ich muss erst nochmal den Adapter ausmessen und die Maße Andreas zukommen lassen. Auf meiner skizze auf dem freßzettel fehlt wohl was, und er weiss nicht mehr genau, was er da genommen hat.
Audi 80 GL - 1.6l 86PS - EZ 1982 - typ 81
Audi 100 Avant 2.3E - EZ 1989 - typ 44
nerdgarage.de
Benutzeravatar
Horsty
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
Beiträge: 46
Registriert: 17.10.2011, 19:38
Fuhrpark: Audi Coupé 20V Quattro Bj. 1989 Perlmutt Weiß
Kontaktdaten:

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Horsty »

hi leute,

ich verfolge den thread hier schon länger und da ich momentan dabei bin mein coupé bremsentechnisch ein wenig aufzurüsten, will ich auch direkt die zentralhydraulik entfernen. die funktioniert bei mir zwar noch sehr gut, aber wer weiß wie lange noch... :D

generell gibts beim b4 bzw. beim t89 einen ca. 20 bis 30 mm langen adapter von 3 auf 4 loch zwischen bkv und spritzwand. da sich in der vorrangegangenen diskussion herausgestellt hat, dass die führungsrohre im bkv über diesen zur spritzwand hin hinausragen, ist nun die frage wie dick nun die adapterplatte sein muss, da es sonst offensichtlich ja zum unterdruckverlust kommt. jemand hier sprach von 4,3mm, ein anderer von 5mm. ich denke allerdings, dass an der stelle ein wenig genauer gearbeitet werden muss?!

die andere frage wäre, wie das problem mit dem abs gelöst werden kann. im coupe ist dasselbe abs (zumindest block und steuergerät) wie im v8 verbaut. also das 3-kanalige, allerdings mit einem festeingestellten bremskraftregler. da der hbz vom a8 ein abgang wegfällt muss ich hier etwas anpassen.
wie reagieren tüv-prüfer auf einstellbare bremskraftregler wenn vorher ein festeingestellter drin war?

gruß,
Jan
Sommer: Audi Coupé Quattro R5 Bj. '89 | 2.3 Liter | 7A | 170 PS | Weiß Perlmutteffekt | Euro 1
Winter: Mitsubishi Galant EA0 V6 Bj. '99 | 2.5 Liter | EA5A | 163 PS | Dunkel Blau | Euro 2
Benutzeravatar
Ralf-200q85
Entwicklungsleiter
Beiträge: 1698
Registriert: 04.09.2008, 19:59
Wohnort: Flossenbürg
Kontaktdaten:

Re: Umbau vom Hydraulischen BKV auf Unterdruck

Beitrag von Ralf-200q85 »

weis der tüv davon??
ich denke nicht :D
meine platte die ich zwischengelegt hab ist 2mm dick und das reicht.
mfg
85er Audi 200 Turbo quattro Avant KG VVFL,auf 07
82er Audi Coupe KE VFL ,auf 07
03er Audi A4 B6 Avant 1.8 T quattro


Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.
Leonardo Da Vinci 1452-1519
Antworten