ATA nachrüsten

Bereich für Upgrades und Veränderungen gegenüber dem Serienstand.
Beispiel: andere Rad/Reifenkombinationen, Veränderungen der Motorsteuerung usw.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon level44 » 14.07.2013, 22:40

Chris23 hat geschrieben:Jetzt zur Frage: Kann ich an dem braun / gelben Kabel im gelben 5-fach Stecker hinter dem KI ein neues Kabel abzweigen und in den Motorraum verlegen, im Motorraum an einen vorhandenen Massepunkt und dann funktioniert meine ATA (zumindest in der Theorie) wieder?


Moin Chris

du kannst vom vorhandenen gelben Steckgehäuse eine Leitung (Signalleitung) nach vorn bis an den Stoßfänger zum Fühler legen und vom Fühler ein zweites kürzeres (Masse) an geeignete Masse ja. So muß es jeder handhaben wenn die komplette Verkabelung nicht werksseitig verlegt ist.
Die Polung des ATA-Fühler-Steckers kannst aussem Thread entnehmen.

Wenn die ATA voll funktionsfähig und soweit richtig angeschlossen ist, sollten die drei Striche aber nach ca. einer halben Minute erscheinen. Daran sieht man daß nur das Signal vom Fühler fehlt.

Grüßle
Uwe
VW Golf GLS 1.4 70Ps Bj.78 Marsrot, Opel Record D 2.0N 90Ps Bj.81, Braunrot, VW Golf L 1.1 50Ps Bj.80 Taxi Elfenbein, Mitsubishi Galant GLS 2.0 102Ps Bj.83 Weiss, Audi 100 2.3E 136Ps Bj.88 Nautik Metallic, Audi 100 2.2 CS 115Ps Bj.87 Lago Metallic, seit 1999 - Audi 100 2.3E Automatik 136Ps Bj.89 Steingrau Metallic, Volvo S60 2.4 Automatik 170Ps Bj.01 Scarab Grün Perleffekt.
Benutzeravatar
level44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 11.11.2007, 17:03
Wohnort: Hochtaunuskreis
Fuhrpark: Audi 100 2.3E Automatik Mj.89
Volvo S60 20V Automatik Mj.01
Volvo S60 20V Schalter Mj.01

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Chris23 » 15.07.2013, 23:13

Hi Uwe,

viele Dank für die Antwort, das klingt ja relativ simpel abgesehen davon das meine ATA defekt zu sein scheint :cry:

Ich werde mich am WE mal dran machen


Gruß Chris
Audi 200 quattro 20v
Chris23
Parkwächter
Parkwächter
 
Registriert: 09.04.2008, 22:00
Wohnort: bei Göttingen
Fuhrpark: Audi 200 quattro 20v schwarz

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Flagg » 28.02.2017, 15:05

Na - da habe ich ja was uraltes "ausgebuddelt" (passend zum Auto...) Heute abend habe ich meine Bastelstunde um die ATA einzubauen. Bin gespannt!
... meint der Stefan
Benutzeravatar
Flagg
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 02.01.2017, 16:03
Wohnort: 53947 Nettersheim
Fuhrpark: Audi 100 2.0E, Bj´88
BMW K 1100 LT
BMW R 850 RT

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon kpt.-Como » 28.02.2017, 15:43

Nicht vergessen, sofern eine Klimaautomatik verbaut ist, befindet sich vorn schon ein Fühler.
DIESEN ABER NICHT ZWECKENTFREMDEN!

Ein zusätzlicher Fühler muss nur für die ATA verbaut werden.

Viel Erfolg
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Flagg » 28.02.2017, 15:53

Danke für den Hinweis - meine "Klimaanlage" hat an jeder Tür innen eine Kurbel um die Fenster zu bedienen - that´s it. :mrgreen:
... meint der Stefan
Benutzeravatar
Flagg
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 02.01.2017, 16:03
Wohnort: 53947 Nettersheim
Fuhrpark: Audi 100 2.0E, Bj´88
BMW K 1100 LT
BMW R 850 RT

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon kpt.-Como » 28.02.2017, 16:18

Ahhh, die spanische Klima. :D
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Flagg » 01.03.2017, 18:06

Heute komme ich erst dazu die ATA einbauen zu wollen...
Kombiinstrument draussen, ATA eingebaut und schon stolpere ich über die Kabelfarben...

Mein Gelber Stecker sieht so aus (Foto):
Bild

Allerdings passen die Kabelfarben irgendwie nicht zu der Zeichnung hier im Beitrag...
Ich habe mir die Zeichnung mal "ausgeliehen" und meine Kabelfarben eingezeichnet...
Apropos: Wo ist Pin 1??? rechts oder links auf dem ersten Foto??

Bild

Den Fühler klemme ich mit einem Pin auf Masse??
... meint der Stefan
Benutzeravatar
Flagg
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 02.01.2017, 16:03
Wohnort: 53947 Nettersheim
Fuhrpark: Audi 100 2.0E, Bj´88
BMW K 1100 LT
BMW R 850 RT

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon kork » 01.03.2017, 18:40

An der Stelle an dem die 1 steht das blaue Kabel
kork
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 05.06.2016, 11:39

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Audi_44Q » 01.03.2017, 18:45

Also, zu den Farben am Stercker ATA kann ich nichts sagen. Und ja, der zweite Anschluss des Temp-fühlers kommt an Masse.
Zu den Steckkontakten: Steht doch drauf :D . Links auf deinem Bild ist 1; da wo die blau/xx Leitung ist.
Gruss
Heinz-Walter
Audi 200 20V schwarz, stark, KI mit weißen Folien und ATA, Sitzheizung vo. u. hinten
Audi A4 B5 1,6l (für Tochter, Sohn, Kurzstrecke, Winter)
Benutzeravatar
Audi_44Q
Entwickler
 
Registriert: 11.04.2005, 21:36
Wohnort: Remscheid

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Audi_44Q » 01.03.2017, 18:51

Gab wohl Unterschiede in den Kabelfarben, sollte aber so passen. Original steght im Plan: 1=ws/bl, 2=br/ge, 3=braun, 4=gr/bl, 5=sw/bl.
1 ist das GALA-Signal
2 ist Signal vom Temp-Fühler
3 ist Masse
4 ist Standlicht +/Beleuchtung Instrumente
5 ist Zündungs +
Gruss
Heinz-Walter
Audi 200 20V schwarz, stark, KI mit weißen Folien und ATA, Sitzheizung vo. u. hinten
Audi A4 B5 1,6l (für Tochter, Sohn, Kurzstrecke, Winter)
Benutzeravatar
Audi_44Q
Entwickler
 
Registriert: 11.04.2005, 21:36
Wohnort: Remscheid

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Flagg » 02.03.2017, 00:23

So - gerade eben aus der Garage zurück... Ein wenig durchgefroren und etwas "unzufrieden":
Die heutige "Erfolgsquote" liegt bei 50%,,,
Zwei Baustellen gab es:
-Autoradio umbauen, ja, das hat geklappt.

-ATA einbauen und verkabeln.
und: Nix. Keine Anzeige, egal ob mit Zündung an oder aus. Auch Licht an/aus läßt das Display dunkel bleiben. Ich vermute mal, die beiden Birnchen sind durch... Ersatzbirnchen muß ich mir erstmal besorgen.

Danke euch aber trotzdem für die Hilfe mit der Kabellage!


Nachtrag: Die ATA geht doch! Die Birnen sind hin. Vorhin auf der Fahrt nach Hause bei Tageslicht war die Anzeige erkennbar!! :mrgreen:
... meint der Stefan
Benutzeravatar
Flagg
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 02.01.2017, 16:03
Wohnort: 53947 Nettersheim
Fuhrpark: Audi 100 2.0E, Bj´88
BMW K 1100 LT
BMW R 850 RT

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Flagg » 09.03.2017, 21:35

Eine Baustelle weniger.
Nch ein wenig "Lötkolben-Akrobatik" wae das neue Birnchen drin und alles funktioniert so wie es seinsoll, :} :}
... meint der Stefan
Benutzeravatar
Flagg
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 02.01.2017, 16:03
Wohnort: 53947 Nettersheim
Fuhrpark: Audi 100 2.0E, Bj´88
BMW K 1100 LT
BMW R 850 RT

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Flagg » 10.04.2017, 20:32

Grummel.....

ATA hat "Pixelfehler" wenn es morgens beim losfahren noch kalt ist. mit steigender Temperatur kommen dann das eine oder andere fehlende Segment der Anzeige wieder dazu...
Naja, da bei dieser Gelegenheit sich der Tacho mit der ATA solidarisch zeigt muß wohl mal wieder das KI raus und diesmal werde ich wohl alles nachlöten, bzw. die Kontaktstreifen zum ATA Display reinigen.

Mittlerweile nehme ich das KI ja im Schlaf mt einer Hand in der Hosentasche raus... :twisted:
... meint der Stefan
Benutzeravatar
Flagg
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 02.01.2017, 16:03
Wohnort: 53947 Nettersheim
Fuhrpark: Audi 100 2.0E, Bj´88
BMW K 1100 LT
BMW R 850 RT

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon scotty10 » 10.04.2017, 22:14

Mojn Mojn,

@ Flagg
Die "Nummer" mit den kalten Lötstellen im
KI hab ich auch durch.
Zig-mal das KI zerlegt, weil der Tages- und
KM-Zähler immer wieder "Theater" gemacht
hat.
Hab immer gesucht, welche Lötstellen komisch aussehen und diese nachgelötet.
Letztendlich hab ich - eher durch Zufall -
die Richtigen "erwischt" und da hätte ich nie gedacht, daß Diese das Nicht-Funktionieren
verursachen würden.

Daher mein Tipp:
Nicht ewig suchen, daß man evtl. die verdächtigen
Lötstellen findet.
Nimm den Lötkolben und geh ALLE Lötstellen der
jeweilige Anzeige durch.
Benutzeravatar
scotty10
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 30.04.2008, 10:26
Wohnort: Cottbus
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant - 2,3 Fronti (AAR) Bj. 92 - ca.360 000km

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Flagg » 11.04.2017, 07:06

So werde ich es auch machen.

Ist ja bald ein längeres (freies) Wochenende zur Verfügung...
... meint der Stefan
Benutzeravatar
Flagg
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 02.01.2017, 16:03
Wohnort: 53947 Nettersheim
Fuhrpark: Audi 100 2.0E, Bj´88
BMW K 1100 LT
BMW R 850 RT

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Flagg » 12.04.2017, 19:44

So - heute hatte ein unerwartet freies Zeitfenster ind so ging es ans Werk.
Alles nachgelötet und die Gummi-Kontaktpads / Kontaktflächen der ATA gereinigt.

Alles funktionierte hinterher auf Anhieb. Ob es so bleibt wird die Zeit zeigen.

Nachtrag: nach einer kühlen feuchten "Eifelnacht" im Freien war sowohl Tacho als auch die ATA von Anfang an dabei und funktionierten tadellos. Vor der gestrigen Bastelstunde zeigten sich beide unter den gleichen Bedingungen unwillig...

Merkwürdig: Die Anzeige der ATA erscheint nun heller (was ja eigentlich nicht sein kann, da ja durch die Glühbirne hinterleuchtet - an der hat sich ja nichts geändert) und mit klareren Konturen, also vom Eindruck wesentlich besser ablesbar...?
... meint der Stefan
Benutzeravatar
Flagg
Crashtest-Dummy
Crashtest-Dummy
 
Registriert: 02.01.2017, 16:03
Wohnort: 53947 Nettersheim
Fuhrpark: Audi 100 2.0E, Bj´88
BMW K 1100 LT
BMW R 850 RT

Re:

Beitragvon Fussel » 22.09.2018, 20:30

Hallo zus@mmen,

den Thread muss ich leider nochmal auskramen. Soweit steht ja alles hier drinnen. Bei mir war der gelbe Stecker bereits hinter dem Kombiinstrument verkabelt. Nur finde ich den zweipoligen schwarzen Stecker im Fußraum nicht. Kann mir da jemand einen Tipp geben, wo ich suchen muss...? Der ist schon im Fußraum, oder ist der sogar schon bis in den Motorraum verlegt? Der Stecker und der Fühler ist ja ein richtig großer Knbobbern, da braucht's ein ordentliches Loch zur Durchführung nach draußen. Evtl pinne ich den zweipoligen Bosch-Stecker auch aus, dann geht's einfacher...

Neben dem Relais-Träger im Fahrerfußraum habe ich einen gelben mehrpoligen Stecker gefunden (siehe Anhang). Ich gehe mal davon aus, dass von diesem Stecker auch die Kabel zum fünfpoligen Stecker hinter dem Kombiinstrument verlaufen. Leider ist es dort unten so eng und finster, dass ich bislang nicht erkennen konnte, wohin der Kabelstrang auf der anderen Seite verläuft...


JörgFl hat geschrieben:Da Staunste wat... Die ATA hat das Tachosignal um die falschmessung im Stand an Ampeln zu kompensieren. D.H. wenn du nach einer längeren fahr anhältst, ändert sich die Temperatur erstmal nicht nach oben, obwohl der Sensor durch Motorwärme erwärmt wird. Die waren schon Plietsch damals :D

Naja, wie man es sieht: hätte sich die schlauen Herren einen besseren Platz ausgesucht, der von der Motorwärme nicht erwärmt wird, hätte man sich eine derartige Kompensation sparen können. Die weiß/blauen Herren mit dem Propeller aus München haben den Temperaturfühler schon 1985 im zweiten Dreier (e30) in den Frontspoiler gepackt: da wird er von der Außenluft umströmt und bekommt von der Motor-Abwärme nichts ab...


Quattrogetriebene Grüße, Fussel
Dateianhänge
Relaistraeger_Fahrerfussraum.JPG
Steckverbinder neben dem Relaisträger im Fahrerfussram
Benutzeravatar
Fussel
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 08.11.2012, 16:53

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon kpt.-Como » 23.09.2018, 11:54

Aussentempeaturfühler gibt es bei Klima an Bord serienmäßig zwei.
Der DRITTE Aussentemperaturfühler für ATA muss selbst verlegt werden.
Wobei der Fühler gern am Steg vor dem Verdapfer/kühler plaziert wird.
Die Steckverbindung geschieht meist im Motorraum am Kabelstrangverlauf.
Nur die Leitung von der ATA zum Fühlerstecker muss selbst verlegt werden, ist serienmäßig NICHT vorhanden.
Grüße
Klaus

KlimaKliniK*
Vielen lieben dank für das, über die langen Jahre, entgegengebrachte Vertrauen.
Besonderer Gruß an alle die ich zufrieden stellen konnte.
Benutzeravatar
kpt.-Como
Abteilungsleiter
 
Registriert: 10.11.2004, 14:33
Wohnort: BS

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Fussel » 24.09.2018, 23:57

@Klaus: Danke für Dein Posting - doch hilft dieser mir leider nicht wirklich weiter, wenn das bereits geschriebene wiederholt wird. Ich weiß, dass ich die Leitung zum Außentemperaturfühler in den Motorraum neu verlegen muss, doch dazu muss ich erstmal das Ende bzw den Anfang finden, an dem ich den Fühler dann anschließen kann...


@all: der gelbe Stecker ist hinter dem Kombiinstrument vorhanden, soweit so gut. Wenn ich dort die ATA anschließe, bekomme ich die drei Striche angezeigt, soweit auch so gut. Also ist der Stecker mit den fünf Kabeln schonmal an Spannung angeschlossen. So, nun ist dort auch die gelbe Leitung - oder wie bei mir die braun/gelbe Leitung - am Stecker eingepint und verläuft zusammen mit dem rechten Kabelbaum (es müsste der schwarze Stecker sein, wenn ich es richtig im Kopf habe) vom Kombiinstrument Richtung Zentral-Elektrik. Nun habe ich erneut den Fahrerfußraum so weit es ging freigelegt, doch ich habe nirgends das eine braun/gelbe Kabel mit dem beschriebenem zweipoligen schwarzen Stecker gefunden, an das ich den Temperaturfühler für den Motorraum anschließen muss...?
Gut, ich könnte jetzt Quick&Dirty die braun/gelbe Leitung am gelben fünfpoligen Stecker auspinen und eine neue Leitung zum ATA-Fühler anschließen. Aber *zäfix* die braun/gelbe Leitung muss doch irgendwohin führen...??? Und Quick&Dirty ist jetzt in diesem Fall nicht wirklich sexy, das geht schließlich besser!!

Außerdem bin ich noch am Suchen, nach der originalen Befestigung des ATA-Fühlers. Das Halteblech habe ich mir gekauft, jedoch finde ich hinter dem Scheinwerfer auf der Fahrerseite nirgends zwei Löcher mit dem passenden Abstand... An einer Strebe ist der Fühler für die Klimaanlage verbaut, dort sich aber keine Löcher zur Montage eines zweiten Fühlers. Das Kabel, das mir verkauft wurde, hat vom Fühler bis zum zweipoligen Stecker eine Leitungslänge von ca 95 cm. Ob das nun aus einem Typ44 oder einem anderen Audi-Modell ist, kann ich leider nicht sagen. Um damit in den Innenraum zu kommen, scheint mir das Kabel aber zu kurz...

Meine beiden Probleme sind daher: wo endet die gelbe bzw braun/gelbe Leitung im Fahrerfußraum vom gelben fünfpoligen Stecker der ATA? Wo wird der Sensor der ATA im Motorraum serienmäßig festgeschraubt?

Quattrogrtriebene Grüße, Fussel
Dateianhänge
IMG_5739.JPG
original Audi Halteblech mit ATA Fühler
IMG_5727.JPG
Strebe hinter Scheinwerfer
IMG_5730.JPG
Strebe mit Klima-Fühler (3)
IMG_5732.JPG
Strebe mit Klima-Fühler (2)
IMG_5736.JPG
Strebe mit Klima-Fühler (1)
Benutzeravatar
Fussel
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 08.11.2012, 16:53

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Typ44 » 25.09.2018, 05:45

Ich weiß nicht, was für ein Kabel Dir verkauft wurde, aber meines Wissens ist im 44er das braun-gelbe Kabel ein 1 poliger Stecker im Fußraum.
Von dem ne Strippe bis zur Höhe Kühler ziehen, dort einen 2poligen Stecker anschließen, 2. Steckplatz Masse ran und irgendwo an der Karosserie befestigen.
MfG, Oli
Bild
*Das tapfere Schrauberlein*
Audi-Driver Schleswig Holstein

Ich bin lediglich für das Verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was andere daraus interpretieren.
ASKHOLE: a person who constantly asks for your advice, yet always does the opposite of what you told them

AUDI 100 Bj´88 NF2 Frontkratzer, 3-Gang-Automat Limo in Nautic (ED)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Limo in Steingraumetallic (Der Dicke)
AUDI 100 Bj´89 NF2 Frontkratzer Avant in Weiß (Schneewittchen)
AUDI Cabrio Bj´91 NG Frontkratzer Grünmetallic (Die Wanne)
AUDI A8 Bj´01 3.7 Quattro in Silber (Altherrenbeschleuniger)
Benutzeravatar
Typ44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 27.05.2005, 08:45
Wohnort: 25358 Sommerland
Fuhrpark: AUDI:
-100 Bj´88 NF2 Limo Automat
-100 Bj´89 NF2 Limo
-100 Bj´89 NF2 Avant
-Cabrio Bj´91 NG
- A8 Bj´01 3.7 Q

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Fussel » 25.09.2018, 08:01

Hallo Oli,

die Kabelfarbe ist ja auch nicht dramatisch, die Anzeige funktioniert und das ist das Wichtigste. Aber wo zum Geier finde ich diesen einpoligen Stecker? Ich habe nur einen dicken roten runden Stecker im Bereich der Pedalerie gefunden. Dieser kann es ja nicht sein, wenn ich mich richtig erinnere, steckt dort auch ein rotes Kabel drin.

Und wo befestigte ich diesen dreieckförmigen Halter? Neben dem Klimafühler ist kein Platz für diesen Halter. Zumindest sind in diesem mit Plastik bedeckten Steg keine Löcher...

Quattrogetriebene Grüße, Fussel
Benutzeravatar
Fussel
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 08.11.2012, 16:53

Re:

Beitragvon jogi44q » 25.09.2018, 09:22

Hallo,

mit mit der Suchfunktion ausgegraben.... um die noch offenen Fragen zu beantworten

level44 hat geschrieben:PS: wer sich glücklich schätzen kann weil der gelbe Stecker schon für die ATA vorgerüstet ist*, brauch die Signalleitung des Aussentemp.-Fühlers nur bis zum Fahrerfussraum zu verlegen weil dort ein einpoliger gelber Stecker mit lila Kennung auf seinen Einsatz wartet ...

*nur ATA wenn Kabelfarben am Steckgehäuse wie folgt ...

Steckplatz 1 = 2x ws/bl
Steckplatz 2 = 1x br/ge
Steckplatz 3 = 1x br
Steckplatz 4 = 2x gr/bl
Steckplatz 5 = 1x sw/bl

Kabelfarbe am einpoligen gelben Steckgehäuse im Fahrerfußraum = klar ... br/ge


jogi44q hat geschrieben:
Petrus hat geschrieben:
Wo im Fahrerfußraum liegt der kleine einpolige Stecker? Links am Relaisträger oder eher Richtung Mittelkonsole? (Bevor ich mir nen Wolf suche)




links aussen zwischen Seitenverkleidung und dem Relaisträger, ggf dort unter Teppich


Dein Fühler ist schon richtig 2 polig mit Stecker, damit man beim Defekt einfach austauschen kann, dann 2 poliger Gegenstecker, mit 1. Leitung auf einen Massepunkt, die 2. Leitung in den Innenraum zum 1-poligen Stecker

der Vollständigkeit halber, so sieht der originale Kabelbaum der ATA aus, und das 3-eckige Plastikteil am Fühler auf deinem Bild gehört nicht dazu
ATA.jpg

Bild von http://www.quattro-zentrale.com/shop/th ... efertype=5
Gruß Jörg
jogi44q
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 24.03.2007, 19:12

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Fussel » 26.09.2018, 23:04

Hallo Jörg,

vielen Dank für Deine konstruktive und sehr hilfreiche Antwort!

Den dreieckigen Halter habe ich aufgrund der Anleitung aus der SelbstDoku bei Audi Tradition bestellt: Nachrüstung der Außentemperaturanzeige im KI, Teilenummer: 893 820 536 für 3,85 Eur zzgl MwSt... Gut, dann weiß ich schonmal, dass ich den ins Regal legen kann und nach keinen weiteren Befestigungspunkten suchen muss :( Wie wird dann der Temperaturgeber befestigt? Ich hab im Audi-Edeka keine passende Bildtafel für Teile der ATA gefunden mit einem passenden Montage-Teil für den Fühler... Und an der Querstrebe ist bei mit nur eine Möglichkeit zum Einstecken des Klima-Fühlers wo oben zu sehen zu finden...

Dass das braun/gelbe Kabel am 5 poligen Stecker das richtige für den Temperatur-Fühler ist, hab ich schon rausgefunden :D nur nicht, wie gesagt, wo es im Fahrerfußraum im Elektrik-Wirrwarr endet. Ich habe bislang immer im Bereich der Pedalerie gesucht, da war ich dann wohl immer falsch und werde mein Augenmerk jetzt auf den linken Bereich im Fußraum zuwenden. Den von Dir geposteten Beitrag habe über die Suchfunktion leider nicht gefunden, sonst hätte ich nicht so dumm gefragt... Und dass das braune Kabel irgendwo an Masse angeschlossen werden muss, während das zweite Kabel dann an den von mir noch nicht lokalisierten Stecker im Fahrerfußraum gehört, wusste ich - Dank der Suchfunktion - auch :)

Jetzt hoffe ich, dass ich mit den Infos von Dir das Kapitel ATA am Wochenende bei mir nun auch endlich abschließen kann.

Quattrogetriebene Grüße,
Fussel
Benutzeravatar
Fussel
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 08.11.2012, 16:53

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon Fussel » 01.10.2018, 22:53

Hallo Jörg,

jogi44q hat geschrieben:
level44 hat geschrieben:wer sich glücklich schätzen kann weil der gelbe Stecker schon für die ATA vorgerüstet ist*, brauch die Signalleitung des Aussentemp.-Fühlers nur bis zum Fahrerfussraum zu verlegen weil dort ein einpoliger gelber Stecker mit lila Kennung auf seinen Einsatz wartet ...
Kabelfarbe am einpoligen gelben Steckgehäuse im Fahrerfußraum = klar ... br/ge


Petrus hat geschrieben:Wo im Fahrerfußraum liegt der kleine einpolige Stecker? Links am Relaisträger oder eher Richtung Mittelkonsole? (Bevor ich mir nen Wolf suche)


links aussen zwischen Seitenverkleidung und dem Relaisträger, ggf dort unter Teppich


Kaum sucht man am richtigen Orrt, *zack* hat man den Übeltäter auch schon gefunden :D und ich such die ganze Zeit im Bereich der Pedalerie... Vielen herzlichen Dank für den passenden Hinweis! Jetzt brauch ich nur noch den richtigen Platz bzw Halter zum Reinstecken am Kühler neben dem Fühler für die Klimaanlage, nachdem der Halter - den ich bereits besorgt habe - nicht passt. Oder wird der einfach in die Frontmaske in ein passendes Loch gesteckt...?

Außerdem fehlt mir noch der Gegenstecker für den gelben einpoligen Stecker im Fußraum - gibt's den noch irgendwo? Ich hab zwar jede Menge VAG Stecker gefunden, aber leider ist nicht der passende dabei... Auf dem gelben Stecker ist die Teilennummer 813 972 623 zu lesen, aber im Internet finde ich keinen Gegenstecker... Im Anhang ist ein Photo vom Stecker.


Quattrogetriebene Grüße, Fussel
Dateianhänge
IMG_5778.JPG
Stecker für ATA-Fühler im Fahrerfussraum
Benutzeravatar
Fussel
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 08.11.2012, 16:53

Re: ATA nachrüsten

Beitragvon level44 » 01.11.2018, 21:05

Moin

is zwar schon länger her, aber zur Vervollständigung hier die gesuchte Teilenummer

► 813 972 925

die oben genannte Teilenummer
Auf dem gelben Stecker ist die Teilennummer 813 972 623 zu lesen
änderte sich mehrfach, zuletzt wurde für dieses Steckgehäuse die OET-Nr. 813 972 924 verwendet.

Grüße
Uwe
VW Golf GLS 1.4 70Ps Bj.78 Marsrot, Opel Record D 2.0N 90Ps Bj.81, Braunrot, VW Golf L 1.1 50Ps Bj.80 Taxi Elfenbein, Mitsubishi Galant GLS 2.0 102Ps Bj.83 Weiss, Audi 100 2.3E 136Ps Bj.88 Nautik Metallic, Audi 100 2.2 CS 115Ps Bj.87 Lago Metallic, seit 1999 - Audi 100 2.3E Automatik 136Ps Bj.89 Steingrau Metallic, Volvo S60 2.4 Automatik 170Ps Bj.01 Scarab Grün Perleffekt.
Benutzeravatar
level44
Abteilungsleiter
 
Registriert: 11.11.2007, 17:03
Wohnort: Hochtaunuskreis
Fuhrpark: Audi 100 2.3E Automatik Mj.89
Volvo S60 20V Automatik Mj.01
Volvo S60 20V Schalter Mj.01

Vorherige

Zurück zu Upgrades und Veränderungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: NG Coupé und 4 Gäste