Gas geben ;-)

Bereich für Upgrades und Veränderungen gegenüber dem Serienstand.
Beispiel: andere Rad/Reifenkombinationen, Veränderungen der Motorsteuerung usw.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Beitragvon Stefan20V » 31.10.2007, 23:46

Wieso??? Reserverad raus und Tank rein. Volumen 70 Liter. Damit kommst du auch so 500 km weit.
Den Benzintank hast du ja trotzdem noch extra...
Ich habs nach einem Jahr, also jetzt, wieder drin!
Stefan20V
 

Beitragvon Passat Syncro » 01.11.2007, 00:18

Stefan20V hat geschrieben:Wieso??? Reserverad raus und Tank rein. Volumen 70 Liter. Damit kommst du auch so 500 km weit.
Den Benzintank hast du ja trotzdem noch extra...
Ich habs nach einem Jahr, also jetzt, wieder drin!


Genau.

Warum soll ich ohne Reserverad aber mit einen Unnützen Riesen 80 Liter Tank durch die Gegend fahren? Das will mir nicht in den Kopf.
Passat Syncro
 

Beitragvon Stefan20V » 01.11.2007, 00:24

Ist nicht übeflüssig, man nutzt doch beide Tanks...
Reserverad kann man doch durch Reifenserviceset oder Notrad ersetzen.
Stefan20V
 

Beitragvon JUST FOR FUN » 01.11.2007, 00:31

Passat Syncro hat geschrieben:Deswegen fahre ich mit Ethanol E85. Für mich die momentan bessere Methode.


ähm,im 3B :?:

wie macht sich das bemerkbar u. was fürn mischungsverhältniss fährst du oder hast ein rüstsatz drin.

hatte auch mal meinen tank mit E85 vollgehauen......aber mehr E85 als benzin u. da ruckte er ein wenig :roll:

gruß gerd
Benutzeravatar
JUST FOR FUN
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 12.12.2004, 23:50
Wohnort: Minden-Nrw an der A2

Beitragvon Passat Syncro » 01.11.2007, 12:46

Mit Software Änderung kannst auch den ganzen Tank vollmachen. Und Leistung ist halt noch mehr drin.
Passat Syncro
 

Beitragvon erikw_nl » 05.11.2007, 01:53

Hier in Holland gibt es seit Jahrzehnte viele Autos mit LPG, das Benzin war hier immer schon sehtrteuer.
Seit den letzten 15 Jahren nimmt das Marktanteil von LPG Autos ständig ab. Die Anlagen sind teuer, und auch die TDI's machen LPG das Leben schwer.

Selbst wurde ich nie LPG fahren (obwohl es sich lohnen wurde).
- LPG Motoren gehen meistens bei 300-350 TKm ins Aus wegen verbrannten Ventile
- Wegens die Komplexen Regelelektronik gibt es meistens einen LPG bedingten Ausfall pro Jahr (wegen Wackelkontakt oder so)
- LPG Steuerung wird so irgendwie im Motorraum hineingebastelt
- Der Stützen, Tankhalterung und extra Gasleitungen sind potentielle Rostquellen
- Der hohe Verbrennungstemperatur setztVentile, Kolben und Kühlwasserschläuche sehr zu, und da gibt es höhere Unterhaltskosten
- Die Anage wiegt 50Kg und das macht sich im Fahrverhalten fühlbar
- 10% Leistungsverlust
- Gepäckraum ist kleiner
- Bei bestimmten Einbaulagen des Gastanks wird die Knautschzone hinten beeinträchtigt. Auto Motor und Sport hatte mal Crashtests vorgenommen mit einen Vectra mit Gasanlage, und das Auto war viel schlechter als das Auto ohne Gas

LPG kann sich lohnen, aber wenn es auf einen Termin von 2-4 Jahre bezogen wird, ist das Vorteil nicht so ganz gross.
Benutzeravatar
erikw_nl
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 30.01.2006, 22:28
Wohnort: Niederlande

Beitragvon Nikky » 05.11.2007, 20:14

@NF23: Ich habe keinen kleineren Laderaum, da sich der Tank,wie beschrieben, in der Reserveradmulde befindet!
Und wenn alles ordnungsgemäß versiegelt wird usw. kommen auch keine Roststellen zustande.
Den Leistungverlust merkt man kaum und die Anlagen können Leistungssteigerungen bis 320 oder 340PS ab ohne verändert zu werden!Ab da aufwärts braucht man z.B. nen anderen Verdampfer usw.
Es wird desweiteren eh abgeraten auf Gasbetrieb Vollgas zu geben. Da sollte man schon auf Benzin umschalten. Aber wer fährt denn bitte ständig Vollgas???

Es ist ja jedem selbst überlassen ob er Gas fahren will oder Benzin oder Diesel.

Ich weiß nur, dass ich bereits anfange die Ersparnis zu merken und es ist ein echt gutes Gefühl!

In diesem Sinne, jedem das seine :wink:

LG
Nikky
 

Beitragvon JUST FOR FUN » 05.11.2007, 22:25

Nikky hat geschrieben:Es wird desweiteren eh abgeraten auf Gasbetrieb Vollgas zu geben. Da sollte man schon auf Benzin umschalten. Aber wer fährt denn bitte ständig Vollgas???


richtig,könnten meine worte sein :D

gruß gerd
Benutzeravatar
JUST FOR FUN
Entwicklungsleiter
 
Registriert: 12.12.2004, 23:50
Wohnort: Minden-Nrw an der A2

Oh sch...

Beitragvon Micha123 » 05.11.2007, 23:25

NF23 hat geschrieben:- LPG Motoren gehen meistens bei 300-350 TKm ins Aus wegen verbrannten Ventile


Hallo,

Mist, da ist mein Motor ja mit 400000 km im A....
Bei jetzt 90000 km bleiben da nur noch 31 Jahre bei 10000 km/Jahr.
Da hat mir vorher keiner gesagt :cry:

Grüße

Micha123 :wink:
Micha123
 

Beitragvon Nikky » 06.11.2007, 20:29

Ja Micha, hättest du dich mal ausreichend informiert ;) :D

Die 31 Jahre sind schneller um als du denkst..... :D :D
Nikky
 

Vorherige

Zurück zu Upgrades und Veränderungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron