Zusatzscheinwerfer Fernlicht Audi 100 C4

Hier bitte Fragen, Tipps und Anregungen rund um den Audi 100 bzw. A6 des Typs C4 (ab MJ91) einstellen.
Auch passen hier gut Fragen zu den "neuen" V6-Motoren herein, die im Aud 100 C4 sowie Audi 80 B4 eingebaut wurden.

Bitte überprüfe vor dem Erstellen Deines Postings, ob die Frage bereits in der Audi 100 und A6 Selbst-Dokumentation, der audi100.selbst-doku.de beantwortet wurde. Für fast alle häufigeren Probleme gibt es dort bereits Lösungen.

Moderatoren: Moderatoren, globale Moderatoren

Forumsregeln
Bitte vor dem Erstellen eines Postings die geltenden Forenregeln beachten. Moderatoren und der Site-Admin werden in regelmäßigen Kontrollen für die Einhaltung der Regeln sorgen.

http://forum.group44.de/viewtopic.php?f=6&t=129087&p=1242111#p1242111

Zusatzscheinwerfer Fernlicht Audi 100 C4

Beitragvon maxe1908 » 24.06.2020, 15:50

Hallo zusammen,

bin neu hier und hoffe mal, dass ich hier im richtigen Bereich des Forums bin.

Ich hab nen Audi 100 C4 Avant AAR von BJ 93 und möchte gerne 2 runde Zusatzscheinwerfer am Grill anbringen. Sie sollen mit dem Fernlicht zusammen angehen. Die Scheinwerfer habe ich bereits. Relais und Kabel liegen auch schon bereit. Jetzt wollte ich euch mal zu den Details der Verkabelung befragen:

Ich wäre generell hingegangen und hätte das Relais für die Zusatzscheinwerfer entweder im Relaisträger am Wasserkasten oder im Fahrerfußraum untergebracht. Klemme 30 würde ich von der Zentralelektrik abgreifen.
--> Ist das soweit ok, wenn ich da vorne noch die Scheinwerfer drüber laufen lasse oder sind die Kabel von der Batterie zur Zentralelektrik dafür nicht ausgelegt? Dann würde ich direkt von der Batterie ein entsprechendes Zusatzkabel nach vorne legen.
--> Wenn ich 12V von der Zentralelektrik nehme, muss ich die Leitung vorher noch durch den Sicherungskasten führen und entsprechend absichern? Wenn ja, mit wie viel A?

Zusätzlich brauche ich ja noch das Steuersignal auf Relaiskontakt 86. An sich würde ich das ja von einem original Fernlicht Relais einfach abgreifen. Habe aber gelesen, dass der Audi 100 das gar nicht hatte - sondern dass es das nur als Nachrüstkit gab?! Das hätte ich das jetzt direkt vom weiß/schwarzen Fernlicht Schweinwerferkabel mittels Stromdieb genommen.
--> Passt das soweit? Oder würdet ihr das anders lösen?

Ich denke das wärs erstmal. Bin offen für eure Vorschläge :)

Danke und Gruß
Max
maxe1908
Forumseinsteiger
 
Registriert: 24.06.2020, 07:48
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant Quattro AAR BJ93

Re: Zusatzscheinwerfer Fernlicht Audi 100 C4

Beitragvon Fussel » 24.06.2020, 21:54

Hallo Max,

herzlich willkommen hier im Forum!

Der Beitrag betrifft den C4, daher hätte ich persönlich den Thread im C4 Forum gepostet. Der Orignalerhalt- und das Upgrade-Forum ist für den Vorgänger Typ44, also C3 - was ich so seit meinem Forenleben hier in den letzten beiden Jahren so mitbekommen habe.

Etwas allgemeines zu Deinem Vorhaben: Prinzipiell würde ich sagen, ist das Anbringen zweier Zusatzscheinwerfer nicht verwerflich. Im Straßenverlehr sind als Fernlicht allerdings nur zwei Scheinwerfer erlaubt. Hat jemand Zusatzscheinwerfer, zum Beispiel weil er das Fahrzeug für einen privaten EInsatzzweck verwendet oder damit im Rennsport fährt, so sind zusätzlich angebrachte Scheinwerfer bei der Verwendung dieses Fahrzeuges im öffentlichen Straßenverkehr abzudecken. Daher gab es in den 70er und 80er Jahren die wohlbekannten Cibie Abdeckungen, als die Zusatzscheinwerfer noch in waren.

Wie die Verkabelung im C4 aussieht kann ich Dir nicht sagen, im C3 gibt es allerdings weder für das Fernlicht noch für das Abblendlicht ein Relais und der Strom für die Beleuchtung fließt über die Kontakte der Schalter. Daher bietet Olli hierfür ein Nachrüst-Kit an (Internetshop Audi 100 Online): somit fließt nur noch der Relais-Strom für die Spule mit 90 mA über die Schalter. Das schont die Kontakte am Schalter und reduziert Spannugnsverluste an den Lampen aufgrund von Übergangswiderständen. Diese beiden Kits habe ich bei mir im Typ44 verbaut. Das ging soweit problemlos und die konfektionierten Kabel haben wunderbar gepasst, ohne dass etwas abgezwickt oder angecrimpt werden musste.

Je nach Leistung der Lampe im Scheinwerfer erhältst Du einen Strom. Den kannst Du entsprechend berechnen und weißt dann, was für eine Verkabelung notwendig ist und wie hoch die Absicherung sein muss. Falls Du ein Kabel direkt von der Batterie als Versorgung legen willst, so ist ab der Polklemme nach 50 cm eine Sicherung zu verbauen! Bei dem Wort Stromdiebe bin ich raus und ganz schnell weg... Daher schreib ich da lieber nichts dazu - in die gleiche Kategorie fällt für mich das Löten im Automobilbereich...! :shock: Never ever...

Aus meiner wilden Zeit Ende der 90er Jahre gab es Anleitungen, um eine XXL-Lichthupe in einem BMW zu verkabeln: hier wurden zum Fernlicht dann die Nebelscheinwerfer mit eingeschaltet. Das sind alles Bastel-Anleitungen, die in meinen Augen im Straßenverkehr nichst verloren haben. Denn hier geht es nicht nur um das Blenden von Gegenverkehr, sondern auch von Radfahrern, Fußgängern und im Bereich von Wäldern auch der Tiere - die mit dem Licht garnicht klarkommen und Dir dann in den Lichtkegel vor's Auto rennen können. Die werden manchmal ganz schnell vergessen. Ich will jetzt nicht den Sicherheitsapostel spielen - auch wenn das jetzt vielleicht so rüber kommt - bei manchen Vorschriften hat sich der Gesetzgeber allerdings etwas gedacht. Auch wenn es vielleicht nicht ganz so viele sind 8) Verbesserungen ja bitte, jedoch mit Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer und ohne Abstriche hinsichtlich der Sicherheit!

Also nix für ungut, ich hoffe, dass ich Dir bei einigen Dingen weiterhelfen konnte.

Quattrogetriebene Grüße, Fussel (der im Alltagsauto mit entsprechenden technsichen Unterlagen und einer Unterhaltung mit dem TÜV Ingenieur eine 8 Kolben Festsattelbremse eingetragen bekommen hat)
Benutzeravatar
Fussel
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 08.11.2012, 16:53
Wohnort: Nürnberg
Fuhrpark: BMW 2002 tii (e114)
VW Käfer Cabrio (1302)
BMW 320/6 (e21)
Honda VFR400R (2x nc24)
Audi 100 Avant Quattro Sport (C3)

Re: Zusatzscheinwerfer Fernlicht Audi 100 C4

Beitragvon maxe1908 » 25.06.2020, 07:08

Hallo Fussel,

erstmal vielen Dank für die ausführliche Antwort! :) ..

Zu den Schweinwerfern: Das mit dem nicht zulässig ist so nicht ganz korrekt. War extra vorher beim TÜV Ing meines Vertrauens. Der hat sein schlaues Buch rausgeholt und da steht unter StVZO bei Fernlicht folgendes drin: "Anbringung: vorne; Anzahl: zwei; weitere Paare zulässig, aber max zwei Paar dürfen gleichzeitig brennen". Insofern absolut legal. Würde natürlich entsprechend die Ausrichtung überprüfen lassen, dass ich niemanden (unnötig) blende. Gedacht ist das eher für den Wald oder das Niemandsland (sind häufiger mal weiter weg unterwegs).

Wechsel natürlich gerne auch in das C4 Unterforum. Kann das jemand von euch verschieben oder wie läuft das am besten?

Gruß
Max
maxe1908
Forumseinsteiger
 
Registriert: 24.06.2020, 07:48
Fuhrpark: Audi 100 C4 Avant Quattro AAR BJ93

Re: Zusatzscheinwerfer Fernlicht Audi 100 C4

Beitragvon André » 25.06.2020, 11:03

maxe1908 hat geschrieben:Zu den Schweinwerfern: Das mit dem nicht zulässig ist so nicht ganz korrekt. War extra vorher beim TÜV Ing meines Vertrauens. Der hat sein schlaues Buch rausgeholt und da steht unter StVZO bei Fernlicht folgendes drin: "Anbringung: vorne; Anzahl: zwei; weitere Paare zulässig, aber max zwei Paar dürfen gleichzeitig brennen". Insofern absolut legal. Würde natürlich entsprechend die Ausrichtung überprüfen lassen, dass ich niemanden (unnötig) blende.

Moin,
zur Legalität, Du hast da ja mehrere Absätze zu ner kurzen Aussage zusammengefasst (bzw. Dein TÜV Ing.); wenn man sich das im Original (§50 STVZO) durchliest, kann man m.M.n. da durchaus unterschiedliche Schlüsse daraus ziehen, was genau gemeint ist.

Z.B. bezieht sich das "gleichzeitig brennen" eigentlich entweder auf Fz. des Straßendienstes, bei denen die regulären SW durch sowas wie nen Schneepflug zeitweise verdeckt sind - dann darf stattdessen was oberhalb davon leuchten (Abs 2); oder auf die Aufteilung von Fern- und Abblendlicht in 2 einzelne SW (Abs 4).
Beides gibt für mich zumindest nicht eindeutig her, dass 2 Paar FernSW gleichzeitig leuchten dürfen, aber man kann es so interpretieren.
Problematisch wird es denke ich, wenn man die Projektions/DE-Scheinwerfer beim C4 hat (gabs die beim 100er schon, oder erst beim A6 ?), für meine Begriffe sind dort Fern- und Abblendlicht verschiedene SW, wenn die aber schon zusammen leuchten, wären Zusätzliche dann ein drittes Paar.

Ne andere Variante könnte sein, die zusätzlichen SW als "Nebelscheinwerfer" formal zu deklarieren (§52), dann dürfen sie aber maximal auf Höhe der regulären SW sein, und müssten anders geschaltet werden.
(ich meine, dass früher es auch mal ne Kategorie Zusatzscheinwerfer gab, die keinem konkreten Zweck "zugeordnet" waren, also quasi je nach Bedarf, zusätzliche NSW, FernSW oder Suchscheinwerfer sein konnten; das find ich aber nicht mehr)

Gedacht ist das eher für den Wald oder das Niemandsland (sind häufiger mal weiter weg unterwegs).

Das klingt ein bißchen nach "will ich nur ausserhalb regulärer Straßen einsetzen"; dann wäre der von Fussel schon angesprochene Ansatz über abgedeckte Zusatzscheinwerfer mit extra Schalter vielleicht doch ne Überlegung wert.
In jedem Fall sollten die Leuchten nicht über den Lenkstockschalter den Laststrom ziehen (also erstmal das von Fussel schon angesprochene Lichtupdate machen, gibts auch für C4; ich meine, Olli hat auch mal beschrieben, wie man es sich selbst zusammenstellen kann).

Wechsel natürlich gerne auch in das C4 Unterforum. Kann das jemand von euch verschieben oder wie läuft das am besten?

Da es angesprochen wurde, habe ich den Thread jetzt ins C4-Unterforum verschoben, mit Link verbleibend in Upgrades. Da es bei Upgrades ohnehin oft Überschneidungen von C3 und C4 gibt und das Upgrades-Forum ja auch nicht eindeutig nur dem C3 gilt, find ich es aber auch nicht problematisch, wenn da was zum C4 gefragt wird.

Ciao
André
VW LT 28 WoMo 2,4R6D, ´82, 350tkm, verkauft; VW Passat Variant 32B sandmetallic 1,3, ´83, verkauft; Audi 100 Avant NFL 2,3E, blau, verkauft ins Forum, Audi 100 Avant Sport 2,3E, panthero, 250tkm, verkauft ins Forum; VW Passat Variant Ideal Standard, ´92, indianrot, 178tkm, abgegeben; Opel Omega Caravan 2,5V6, ´97, irgendwie grünblau, 188tkm, entsorgt; Suzuki Baleno Hatchback, 1,3, ´96, racingschwarz, 170tkm, entsorgt; Suzuki Baleno Hatchback, 1,3, ´00, fröhlichblau, 180tkm, entsorgt; VW Golf 3 Avenue 1,8, ´95, indian?rot, 230tkm, auseinandergefallen; Renault Mégane II Luxe dynamique 1,6, ´03, angora-beige, 178tkm, in Zahlung
Nissan Pul sar Tekna 1,5dci, azureblau

Im übrigen bin ich der Meinung, daß Schnellfahrer nicht auch noch drängeln sollten und alle das Rechtsfahrgebot zu beachten haben
Benutzeravatar
André
Moderator
Moderator
 
Registriert: 07.05.2004, 14:17
Wohnort: Göttingen

Re: Zusatzscheinwerfer Fernlicht Audi 100 C4

Beitragvon MainzMichel » 25.06.2020, 18:17

DSC_6649.JPG

Selbst 1984 war sich da keiner einig. "Man" sagte zwar, dass acht Lampen nicht zulässig seien, aber schriftlich konnte ich das nie finden. Ich bin lange so herumgefahren, änderte aber die originale Scheinwerferschaltung, dass die Abblendeinsätze bei Fernlicht ausgehen. So brannten, wie auch 'maxe1908' bereits anmerkte, maximal zwei Paar Leuchten.

Adios
Michael
Bild                                      Bild
Mir: Audi 100 C4 Avant '92 2,3l (AAR) Automatik     Meiner Frau: Audi Cabrio '93 2,0l (ABK)
Benutzeravatar
MainzMichel
Projektleiter
 
Registriert: 08.02.2006, 09:47
Wohnort: Selzen bei Mainz

Re: Zusatzscheinwerfer Fernlicht Audi 100 C4

Beitragvon Fussel » 26.06.2020, 16:07

Hallo Max,

maxe1908 hat geschrieben:Zu den Schweinwerfern: Das mit dem nicht zulässig ist so nicht ganz korrekt. War extra vorher beim TÜV Ing meines Vertrauens. Der hat sein schlaues Buch rausgeholt und da steht unter StVZO bei Fernlicht folgendes drin: "Anbringung: vorne; Anzahl: zwei; weitere Paare zulässig, aber max zwei Paar dürfen gleichzeitig brennen".

Danke für die Info - wieder was (dazu) gelernt. Bei den H4 Scheinwerfern, bei denen von Abblendlicht auf Fernlicht auf die andere Glühwendel umgeschaltet wird, leuchtet in der Tat wirklich nur ein Scheinwerfer. Bei Doppelscheinwerfern - wie das BMW früher bei den 6 Zylinder- oder Sonder-Modellen hatte - leuchteten wenn ich mich richtig erinnere beim Fernlicht auch das Abblendlicht weiter mit... Bin mir jetzt aber nicht mehr ganz sicher - mein 325i ist leider schon wieder eine ganze Weile her...

Ich würd aber auf jeden Fall die Zusatzscheinwerfer nicht fest mit dem Fernlicht koppeln: entweder komplett über einen separaten Schalter, oder aber die Kopplung zumindest über einen Schalter führen. Dann kannst Du auch mit werksmäßigem Fernlicht durch die Gegend fahren, falls es irgendwo zu Problemen kommt.

Hi André,
André hat geschrieben:zur Legalität, Du hast da ja mehrere Absätze zu ner kurzen Aussage zusammengefasst (bzw. Dein TÜV Ing.); wenn man sich das im Original (§50 STVZO) durchliest, kann man m.M.n. da durchaus unterschiedliche Schlüsse daraus ziehen, was genau gemeint ist. [...]

... puh - da bin ich raus. :shock: Das wird mir zu kompliziert - ich wollte keine Grundsatz-Diskussion anfangen oder in die Feinheiten von Gesetzestexten abtauchen :)

André hat geschrieben:In jedem Fall sollten die Leuchten nicht über den Lenkstockschalter den Laststrom ziehen (also erstmal das von Fussel schon angesprochene Lichtupdate machen, gibts auch für C4; ich meine, Olli hat auch mal beschrieben, wie man es sich selbst zusammenstellen kann).

Da stimme ich DIr vollkommen zu, denn für den doppelten Strom sind die sicherlich garnicht ausgelegt. Da reicht ja scheinbar schon der werksseitige Strom, dass die Schalter bzw dessen Kontaktstellen sterben. Das LIchtupdate selbst zu bauen ist relativ simpel: Die Leitung zu den Scheinwerfern trennen und stattdessen auf die Spule eines Relais führen. Für den Schaltkontakt dann eine entsprechend abgesicherte Klemme 30 - Spannung anzapfen - fertig. Ich finde das fertige Lichtupdate von Olli allerdings unschlagbar, da es plug & play bei mir im Typ44 gepasst hat. Wenn ich die Zeit und das Material rechne, das benötigt wird, um es genauso hinzubekommen, liege ich da weit über Ollis Verkaufswert!

@Max: wenn Du das Lichtupdate von Olli kaufst und damit auch Deine Zusatzscheinwerfer bei eingeschaltetem Fernlicht mit ansteuern willst, dann ist das sicher auch kein Problem, wenn Du mit Olli kurz telefonierst. Dann kann er ja noch eine zusätzliche Leitung ins das Lichtupdate mit eincrimpen, mit der Du dann über einen Schalter ein zweites Relais ansteuerst, damit die Zusatzscheinwerfer angehen. Die Updates werden in Handarbeit gefertigt und daher ist eine Änderung sicherlich kein Problem.

Quattrogrtriebene Grüße,
Fussel
Benutzeravatar
Fussel
Testfahrer
Testfahrer
 
Registriert: 08.11.2012, 16:53
Wohnort: Nürnberg
Fuhrpark: BMW 2002 tii (e114)
VW Käfer Cabrio (1302)
BMW 320/6 (e21)
Honda VFR400R (2x nc24)
Audi 100 Avant Quattro Sport (C3)


Zurück zu Der Audi 100/A6 Typ C4 ab MJ91

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast